Trausdorf , St. Margarethen im Burgenland

Update am 21. Juli 2016, 15:11

von APA/Red

Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß. Ein 71-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung ist Donnerstagfrüh bei einem Frontalzusammenstoß zwischen St. Margarethen und Trausdorf laut Angaben der Polizei schwerst verletzt worden.

KATHRIN SPALTL

Der Pensionist überholte mit seinem Wagen eine vor ihm fahrende 54-Jährige aus dem Bezirk und prallte mit seinem Fahrzeug gegen das Auto eines entgegenkommenden 32-jährigen Eisenstädters.

Der 71-Jährige wurde im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Er wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht, hieß es von der Landessicherheitszentrale gegenüber der APA. Die beiden anderen Pkw-Lenker kamen mit leichteren Blessuren davon. Sie wurden ebenfalls ins Spital gebracht, wurden jedoch bereits in häusliche Pflege entlassen.

Die B52 war während der Aufräumarbeiten gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. An allen drei beteiligten Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.