Erstellt am 23. Dezember 2013, 07:38

Öltanks bei Ex-Disco. GROSSHÖFLEIN | Bei der Schließung der ehemaligen Tankstelle dürfte auf das Ausgraben der alten Treibstofftanks vergessen worden sein.

Ausgehoben. Die alten Tanks wurden entsorgt.  |  NOEN, KASTNER
Von Doris Fischer

Gefahr in Verzug war für Bürgermeister Wolfgang Rauter (LBL), als bekannt wurde, dass sich auf dem Gelände der ehemaligen Diskothek Elvis – einer aufgelassenen Tankstelle – beim Großhöfleiner Kreisverkehr noch Treibstofftanks mit Treibstoff im Erdreich befinden. „Eltern hatten Angst um ihre spielenden Kinder, umweltbewusste Mitbürger befürchteten, dass die Treibstofftanks der ehemaligen Tankstelle eine Zeitbombe für die Umwelt darstellen würden“, stellt Bürgermeister Wolfgang Rauter fest.

x  |  NOEN, KASTNER
Gefährdung für die Umwelt und Kinder

Nachdem Rauter dem Eigentümer SPAR ein Abbruchverfahren für die desolate Ex-Disco angedroht hatte (die BVZ berichtete), wurde SPAR aktiv und lässt nun das Gebäude abreißen. Im Zuge der Entfernung der Tanks stellte sich laut Rauter heraus, dass tatsächlich eine Gefährdung durch noch vorhandene Treibstoffe gegeben war, die nun durch die ordnungsgemäße Entsorgung abgewendet werden konnte. Dafür bedanke ich mich bei der Firma SPAR“, so Rauter und ergänzt: „Früher dürfte man bei der Entsorgung nicht so genau gewesen sein.“