Erstellt am 06. August 2014, 04:56

von Nina Sorger

Streit ums Freibad. Gemeinderat / ÖVP verlangte Vertagung der Schwimmbad-Vergabe und Finanzierungsplan. Sanierung von SPÖ und FBL beschlossen.

Zankapfel. Das Oggauer Schwimmbad gehört saniert. Doch seit über einem Jahr streiten sich die Parteien über das Wie.  |  NOEN, Sorger
Das Oggauer Schwimmbad muss erneuert werden, darüber sind sich alle Fraktionen einig. Über das Wie wird nach wie vor gestritten, denn während die SPÖ die Sanierung in einem durchziehen will, ist die ÖVP für eine Sanierung in Raten, um zwischenzeitlich die Errichtung eines Turnsaales leistbar zu machen.

Jüngster Höhepunkt der Meinungsverschiedenheiten war die Auftragsvergabe für die Sanierung in der jüngsten Gemeinderatssitzung vergangene Woche.

Die ÖVP forderte eine Vertagung des Punktes, um Finanzierungspläne für Schwimmbad und Turnsaal an die Gemeindeabteilung des Landes zu schicken: „Das hätte der Bürgermeister schon nach der letzten Sitzung machen sollen, nun will er eine Vergabe ohne Finanzierungsplan. Da in der Ausschreibung mittlerweile so viele Abstriche gemacht wurden, können wir den Beschluss nicht mittragen“, so ÖVP-Gemeindevorstand Sebastian Siess: „Wir sind nicht gegen die Sanierung, aber hätte man das schon vor zehn Jahren gemacht, hätten wir jetzt Geld für den Turnsaal.“

"Mich wundert, dass die ÖVP dagegen ist"

Bürgermeister Ernst Schmid (SPÖ)

Bürgermeister Ernst Schmid (SPÖ) kontert: „Mich wundert, dass die ÖVP dagegen ist, nachdem sie sich in der Arbeitsgruppe für die Vergabe ausgesprochen hat. Wir können uns die Sanierung erst jetzt leisten, nachdem wir die BEGAS-Anteile bekamen und ich mit den Oggauer Seevillen eine Million Euro ausverhandelt habe.“

Er verweist auf ein Gespräch mit der Gemeindeabteilung des Landes: „Auch der Vize war dabei, als wir über das Schwimmbad und die Turnhalle gesprochen haben. Man hat uns geraten, ein Vorhaben abzuschließen, bevor wir das nächste angehen – darüber gibt es einen schriftlichen Aktenvermerk.“ Schmid weiter: „Die ÖVP will ihre Turnhalle jetzt um jeden Preis durchdrücken. Die Schwimmbad-Sanierung ist aber dringender, denn sonst könnten wir Probleme kriegen, das Bad nochmals zu öffnen – und dann wandern uns die Camper und Gäste ab.“

Der ÖVP-Antrag auf Vertagung wurde von SPÖ und FBL abgelehnt, dafür entschloss sich die ÖVP nach einer Sitzungsunterbrechung, gegen die Vergabe zu stimmen. Diese wurde von SPÖ und FBL mehrheitlich beschlossen.