Erstellt am 27. Juli 2011, 00:00

Parken in der Fuzo, Mode im Fleck-Haus. UMBAUTEN / Eisenstadts Parkplätze wachsen. In der Fanny Elßler-Gasse und statt des Jugendzentrums kommt Mini-Parkdeck.

Parkplatz I. Anstelle des Hauses zwischen dem Altwarengeschäft und der Volksbank werden Parkplätze gebaut.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON WERNER MÜLLNER

EISENSTADT / In die Eisenstädter Fanny Elßler-Gasse kommt im wahrsten Sinne des Wortes Bewegung. Ein Teil der Gebäude wird weggerissen (siehe Foto), stattdessen kommt ein Parkplatz. Doch Matthias Zachs von der Betreiberfirma IVB Immobilien bremst gleich ein: Die rund zehn Parkplätze werden ausschließlich an Bewohner oder Dienstnehmer in der Innenstadt vergeben. So fahren die Autos in der Früh rein und am Abend wieder raus. Obendrein gibt es ein Einfahrtor, damit auch die Lärmbelästigung so gering wie möglich gehalten wird.

Auch ins ehemalige Schuhhaus Fleck kommt Leben, Zachs: Wir freuen uns, dass wir für das Erdgeschoss ein Geschäft von Gerry Weber-Damenmode bekommen werden.

In den oberen Stockwerken im ehemaligen Schuhhaus Fleck werden Wohnungen und Büroräume errichtet.

Parkplätze zwischen ÖVP  und Kulturzentrum

Auch für das Gelände des ehemaligen Jugendzentrums ist eine Lösung gefunden. Zachs: Eines steht fest: Es werden Parkplätze entstehen. Auf dem Gelände wird ein Parkplatz errichtet, der an die Gemeinde verpachtet werden soll. Die Parkplätze werden dann ins normale Kurzparkzonensystem eingebunden. Da das Gelände sehr abschüssig ist, gibt es sogar die Überlegung, eine Art Mini-Parkdeck mit zwei Etagen zu errichteten. Schlussendlich sollen 25 bis 30 Parkplätze entstehen. Mit den Arbeiten soll demnächst begonnen werden. Ein Teil der dort stehenden Häuser wird gemeinsam mit dem ÖVP Haus abgerissen.