Erstellt am 26. März 2014, 00:00

von Werner Müllner

Parken in Eisenstadt wird teurer. Ab 1. April wird Parken in Eisenstadt teurer. Der Parkplatz beim Freibad wird zum Dauerparker und Gratisphase wird länger.

 |  NOEN
EISENSTADT / Bereits im Dezember wurden neue Parkgebühren beschlossen nun treten sie in Kraft. „Im Zuge der Neuordnung der Parkraumbewirtschaftung werden die gebührenpflichtigen Zonen erweitert und die Bewirtschaftung der Dauerparkplätze flexibler gestaltet“, so Finanzstadtrat Michael Freismuth.

Einige Straßenzüge (Unterbergstraße, Meierhofgasse, Museumsgasse, Glorietteallee, Carlone Gasse und Tomasini Gasse) im Bereich zwischen Glorietteallee und Krankenhaus werden von einer gebührenfreien in eine gebührenpflichtige Kurzparkzone umgewandelt. Ebenso das Straßenstück vor dem Finanzamt.

Der Parkplatz beim Freibad wird in einen Dauerparkplatz umgewandelt, der sich tariflich am Modell der Feldstraße orientiert. Die Benützung des Dauerparkplatzes in der Feldstraße und beim Freibad (8 bis 16 Uhr) wird künftig 3 Euro (bisher 2,50 Euro) kosten. Neu eingeführt wird hier ein 4-Stunden-Ticket zum Preis von 2 Euro. „Dieser Tarif ermöglicht, mehrere Einkäufe und Erledigungen in der Innenstadt zu machen und zeitgleich günstiger zu parken als direkt in der gebührenpflichtigen Kurzparkzone“, erläutert Finanzstadtrat Michael Freismuth. Am Krautgartenweg wird das Tagesticket nach der Anpassung 1,50 Euro kosten. Die Parkgebühr in der gebührenpflichtigen Kurzparkzone kostet nach Inkrafttreten der neuen Parkordnung pro angefangener halber Stunde 60 Cent.

Gratisphase wird auch verlängert

Zukünftig wird die kostenlose Haltezeit in der gebührenpflichtigen Kurzparkzone von zehn auf 15 Minuten verlängert. In der gebührenfreien Kurzparkzone erfolgt eine Ausweitung der erlaubten Parkdauer von 1,5 auf drei Stunden.

Nachdem die Produktion der bisherigen Parkautomaten und deren Ersatzteile eingestellt wurde, mussten nach vermehrten Schadensfällen neue Automaten angeschafft werden. Ab 1. April werden 45 neue Parkautomaten aufgestellt.

Die Umstellung wird bis voraussichtlich 4. April abgeschlossen sein. In den neuen gebührenpflichtigen Kurzparkzonen werden die Lenker in den ersten beiden Wochen mit Informationen an den Windschutzscheiben informiert.


Neue Automaten und Tarife. Die halbe Stunde kostet nun 60 Cent (bisher 50 Cent). Das Tagesticket am Krautgartenweg 1,50 Euro (bisher 1 Euro) und die Dauerparkplätze Feldstraße und beim Freibad 3 Euro statt 2,50 Euro. Neu ist ein 4-Stunden-Ticket um 2 Euro.