Erstellt am 27. Juni 2013, 21:03

Pkw gegen Zug in Eisenstadt - Zwei Verletzte. Ein Verkehrsunfall hat am Donnerstagabend in Eisenstadt zwei Verletzte gefordert.

Nach Angaben von Feuerwehr und Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland ist am Bahnübergang nahe der Anbindung der S31 an die B50 ein Pkw mit einem Zug zusammengestoßen. Dabei wurde ein Kind schwer verletzt, eine weitere Person erlitt leichte Blessuren.

Zu dem Unfall kam es gegen 20.00 Uhr. Das Kind wurde mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht. Eine weitere Person überstand den Zusammenstoß laut LSZ unverletzt. Die Feuerwehr der Landeshauptstadt wurde zur Fahrzeugbergung angefordert.

Zunächst war angenommen worden, dass ein Insasse im Pkw eingeklemmt sei. Dies habe sich zum Glück nicht bestätigt, hieß es von der Landessicherheitszentrale.