Erstellt am 16. Dezember 2015, 08:47

Prälat Josef Rittsteuer verstorben. / Prälat Josef Rittsteuer, ehemaliger Dom- und Stadtpfarrer in Eisenstadt, verstarb am Samstag im 102. Lebensjahr. EISENSTADT / 

 |  NOEN, zVg

Er galt als einer der "Urgesteine" der Diözese Eisenstadt: Der 1914 in Neusiedl am See geborene Josef Rittsteuer, war mit Leib und Seele Pfarrer. Erst im September des Vorjahres feierte er gleich zwei Jubiläen: seinen 100. Geburtstag und sein 75. Priesterjubiläum.

Die Messe las er da noch selbst, wie übrigens jeden Sonntag in der Franziskanerkirche. Weiters zelebrierte er bis kurz vor seinem Tod auch noch jeden Montag und Mittwoch die Messe im Hilfswerk im Eisenstadt. Sein Vorhaben, älter als der von ihm selbst für eine Kartei recherchierte Geistliche mit 104 Jahren, zu werden, ist sich nicht ganz ausgegangen. Seine Verdienste würdigte Bischof Ägidius J. Zsifkovics und bezeichnete Rittsteuer als „Säulenträger im Aufbau des kirchlichen Lebens der Diözese Eisenstadt.“ Am 16. Dezember, um 18 Uhr, gibt es für ihn ein Requiem im Dom.