Erstellt am 07. August 2014, 15:44

von APA Red

PET to PET: 2,3 Mio. Euro investiert. Das Recyclingunternehmen PET to PET investiert 2,3 Mio. Euro in den Ausbau seiner Anlagen im burgenländischen Müllendorf. Eine neue Halle sowie eine zusätzliche Siloanlage sollen die Abläufe verbessern.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Durch kürzere Transportwege – bisher hatte das Unternehmen über ein Außenlager verfügt – will man pro Jahr sieben Tonnen CO2 einsparen, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung.

"Ab sofort findet nun alles an einem Standort statt. Sämtliche Lkw-Anlieferungen, Umlagerungen werden flexibler und praktischer durchgeführt", so Geschäftsführer Christian Strasser.

 Im ersten Halbjahr 2014 wurden in Müllendorf 420 Millionen PET-Flaschen mit einem Gesamtgewicht von mehr als 10.500 Tonnen wiederverwertet.

An der 2007 gegründeten PET to PET Recycling Österreich GmbH sind die Unternehmen Coca-Cola HBC Austria GmbH, Radlberger Getränke GmbH & Co OG sowie die Rauch Fruchtsäfte GmbH & Co OG, S. Spitz Ges.m.b.H und Vöslauer Mineralwasser AG beteiligt.