Erstellt am 15. Januar 2014, 08:30

von Nina Sorger

Renoviert mit Rabina. Michal Rabina hat das Hotel Sifkovits in Rust gekauft und will ab Mai gehobene pannonische Küche anbieten.

Verschönerung. Der Name bleibt, sonst wird das Hotel Sifkovits derzeit einer Renovierung unterzogen.  |  NOEN, Nina Sorger
Von Nina Sorger

RUST / Nachdem das Eisenstädter Restaurant Henrici seine Pforten für eine große Renovierung und Neu-Konzeptionierung geschlossen hat und bekannt geworden war, dass sich Michal Rabina als dessen Geschäftsführer zurückzieht, arbeitet dieser nun mit Feuereifer an jenem Ruster Projekt, das er im Vorjahr begonnen hat.

Rabina, wohnhaft in Rust, hat das Hotel Sifkovits von Vorbesitzer Erwin Tomschitz gekauft, um seinen Schwerpunkt in Rust zu festigen.

Große Renovierung läuft

„Nachdem ich in Rust wohne und auch die Gastronomie im Sonnenpark-Reha-Zentrum überhabe, lag es nahe, dass ich hier etwas mache – und das Hotel hat sich als Projekt angeboten. Neben dem Kreieren von Speisen ist das Hotel, das Vermieten von Zimmern, eine neue Herausforderung“, so Michal Rabina.

Der Gastronom, der das Henrici in Eisenstadt für seine spezielle Küche mit pannonischem Touch bekannt machte, will seiner Arbeitsweise auch in Rust treu bleiben: Er setzt auf gehobene Gastronomie mit pannonischen Spezialitäten in exklusivem Ambiente.

Neueröffnung im Mai

Damit alles passt und sich die künftigen Gäste wohlfühlen, wird das Hotel, das Rabina unter seinem vorigen Namen weiterführen will, derzeit einer großen Renovierung unterzogen.

Momentan ist das Hotel in der Kurve zum See geschlossen und wird innen komplett saniert. Neu eröffnet werden soll es im Mai, um rechtzeitig in die neue Tourismussaison zu starten.