Erstellt am 20. August 2011, 17:39

Sandsteinskulpturen von Vandalen zerstört. Einen Vandalenakt haben Unbekannte in der Nacht auf Samstag in Trausdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) verübt: Die Täter rissen gegen 4.00 Uhr sechs Sandsteinskulpturen, die am Ufer der Wulka aufgestellt waren, aus ihren Verankerungen, bestätigte die Sicherheitsdirektion Burgenland einen Bericht des ORF.

BVZ, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Der entstandene Schaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt. Die im Rahmen des Ersten Trausdorfer Bildhauersymposiums im Rahmen der "Kunstmeile an der Wulka" vor wenigen Wochen aufgestellten Werke sind zum Teil zerbrochen. Eine Skulptur des burgenländischen Bildhauers Thomas Resetarits im Wert von rund 4.000 Euro wurde laut ORF Burgenland komplett demoliert. Die Polizei überprüft Hinweise, wonach es sich bei den Tätern um zwei bis vier Personen gehandelt haben könnte.