Erstellt am 25. April 2012, 00:00

Schläge für Bubenstreich. ESKALIERT / Weil Buben Steine warfen, rastete Mann aus und schlug auf ein Kind ein. Derzeit werden Zeugen einvernommen.

Am Anfang. Da war noch alles in Ordnung: Zahlreiche Freiwillige fanden sich bei der Flurreinigung ein, um den Hotter zu säubern.  |  NOEN

VON NINA SORGER

LEITHAPRODERSDORF / Ein Ende mit Schrecken fand die heurige Flurreinigung in Leithaprodersdorf: Sechs Buben sollen bei der Altstoffsammelstelle Steine über eine Mauer geworfen und einen dahinter stehenden Mann getroffen haben. „Nach unserem Ermittlungsstand sprang der Mann daraufhin über die Mauer, schnappte sich einen der Buben und schlug auf ihn ein“, so ein Beamter der Polizei Hornstein.

Laut Polizei wurde der Bub ins Spital gebracht, dürfte bei dem Zwischenfall allerdings unverletzt geblieben sein. Der getroffene Mann habe ebenfalls einen Arzt aufgesucht, über etwaige Verletzungen sei aber noch nichts bekannt, so der ermittelnde Beamte. Mehr dazu in der Printausgabe der BVZ Eisenstadt in ihrer Trafik.