Eisenstadt

Erstellt am 29. Oktober 2016, 06:28

von Nina Sorger

Konstruierte Ferien für Eisenstadts Schüler. Schulen basteln acht beziehungsweise neun Tage Herbstferien und verlängern Dezember-Wochenende.

Verbindend. Durch den Einsatz vondrei schulautonomen Tagen basteln Schulen rund um Allerheiligen über eine Woche Herbstferien.  |  Nina Sorger

Da sowohl der Nationalfeiertag am 26. Oktober als auch Allerheiligen und Allerseelen am 1. und 2. November heuer in die Wochenmitte fallen, nutzen die meisten Schulen ihre schulautonomen Tage für Herbstferien.

Kurzwiese, Rosental und Volksschulen haben nächste Woche frei

Den Pflichtschulen stehen laut Gesetz höchstens fünf schulautonome Tage zur Verfügung, zwei davon – traditionell die Fenstertage nach den Donnerstagsfeiertagen Christi Himmelfahrt und Fronleichnam, im kommenden Jahr der 26. Mai und der 16. Juni – werden vom Landesschulrat festgelegt.

Das Gymnasium Wolfgarten und das Theresianum benutzen den 27., 28. und 31. Oktober für die Konstruktion von Herbstferien. Somit haben die Schüler vom Nationalfeiertag bis Allerseelen insgesamt acht Tage frei.

Im Gymnasium Kurzwiese, in der Neuen Mittelschule Rosental sowie in den Volksschulen der Landeshauptstadt werden der 31. Oktober sowie der 3. und 4. November frei gegeben. Die so entstandenen Herbstferien dauern von 29. Oktober bis 6. November, also neun Tage.

Alle Schulen verwenden auch für den 9. Dezember, den Fenstertag zu Mariä Empfängnis einen schulautonomen Tag.