Erstellt am 20. Februar 2014, 09:05

Schwelbrand in Loretto. Zu einem Brand kam es am Mittwoch gegen 22.15 Uhr in einem Wohnhaus in Loretto im Bezirk Eisenstadt-Umgebung.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Beim Eintreffen der Beamten der Polizeiinspektion Hornstein waren bereits fünf Einsatzfahrzeuge und ca. 45 Mann der Freiwilligen Feuerwehren Loretto und Stotzing vor Ort im Einsatz.

Die Florianis brachten in Erfahrung, dass es sich um einen Schwelbrand handelt, der sich von einem Schwedenofen zwischen zwei Ziegelwänden in der innen liegenden Holzwand ausbreitete.

Genaue Ortung erst durch Wärmekamera möglich

Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnte der Ausgangspunkt des Brandes nicht genau lokalisiert werden, weshalb die Stadtfeuerwehr Neufeld und die Freiwillige Feuerwehr Siegendorf für den Einsatz einer Wärmekamera und eines Nebellöschsystems angefordert wurden.

Durch die Wärmekamera konnten die Glutnester lokalisiert werden und mit Hilfe des Nebellöschsystems erfolgreich gelöscht werden.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, "Brand aus" konnte vom Einsatzleiter am kurz nach 1.00 Uhr gegeben werden.