Erstellt am 05. Februar 2014, 15:05

Sechs Einbrüche in Gastronomiebetrieben. Die Winterpause vieler Gastronomiebetriebe im Bezirk Eisenstadt-Umgebung dürften in der Nacht auf Mittwoch bislang unbekannte Täter genutzt haben: Sie stiegen in nicht weniger als sechs Lokalitäten ein.

Bei ihren Coups beschränkten sich die Täter ausschließlich auf Restaurants und Gasthäuser. Dabei zwängten sie in allen sechs Fällen Türen bzw. Fenster mit einem werkzeugähnlichen Gegenstand auf und gelangten so in die Gasträume bzw. Büros.

Gleich drei Diebstähle in Mörbisch

Die Täter trieben dabei in Rust am See (zweimal), in Mörbisch am See (dreimal) sowie in Siegendorf ihr Unwesen. Die Beute fiel jedoch insgesamt bescheiden aus: Der bisher ermittelte Schaden konnte im niedrigen vierstelligen Eurobereich angesiedelt werden. Es wurden auch Tabakwaren und Spirituosen erbeutet. Die Kriminellen konnten in allen Fällen unerkannt entkommen.

Die Tatortarbeit wurde unter anderem vom Landeskriminalamt und dem Kriminaldienst des Stadtpolizeikommandos Eisenstadt übernommen. Ob alle Einbruchsdiebstähle in unmittelbarem Zusammenhang stehen ist zwar anzunehmen, jedoch Gegenstand der eingeleiteten, weiteren Erhebungen.