Eisenstadt

Erstellt am 29. November 2017, 11:09

von Richard Vogler

Cobra-Einsatz in Eisenstadt. Schwerpunktaktion der SOKO Glücksspiel.

Die im vergangenen Jahr gegründete SOKO Glücksspiel führt seit Samstag vergangener Woche im gesamten Burgenland eine Schwerpunktaktion durch. Dienstagnachmittag war die Einsatzgruppe bei einem  Wettbüro in der Ruster Straße in Eisenstadt vor Ort. In Einsatz trat dieses Mal auch die Cobra.

„Bei manchen Einsätzen in der Vergangenheit stand man immer wieder vor verschlossen Türen und der Einsatz dauerte zu lange. Man hat aus dieser Erfahrung gelernt, nun ist jedes Mal eine Einsatzeinheit der Cobra dabei“, berichtet Polzeisprecher Helmut Greiner.

Die speziell ausgebildeten Cobra-Beamten verfügen über Ausrüstung wie Bergescheren und Akku-Trennscheiben. Damit lassen sich beispielsweise mit Stahlrahmen verstärkte Türen schnell öffnen, erläuterte ein Polizeisprecher.

Zumindest für eines der Lokale gab es laut Polizei keine Genehmigung. Die Anzahl der beschlagnahmten Automaten soll zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden, hieß es von der Landespolizeidirektion Burgenland.

Im Rahmen der Schwerpunktaktion war die SOKO Glücksspiel bei einem weiteren Wettbüro in Eisenstadt vor Ort. Der Einsatz der Beamten dürfte sich vorab herumgesprochen haben, denn niemand war mehr im Lokal.

Brennende Zigaretten in den Aschenbecher deuteten darauf hin, dass die Betreiber und die Besucher regelrecht geflüchtete sein dürfen. Die Schwerpunktaktion ist noch nicht abgeschlossen, in den kommenden Tagen sollen weitere Wettbüros kontrolliert werden.