Erstellt am 10. August 2011, 00:00

Spange-Süd eröffnet!. VERKEHR / Endlich kann man leicht von der Mattersburger in die Ruster Straße kommen, die Spange ist seit Montag offen.

Fertig! ABO-Geschäftsführer Richard Purtscher (l.), Bürgermeisterin Andrea Fraunschiel (M.), ihr Stellvertreter Günter Kovacs (3.v.l.) und der designierte Bürgermeister Thomas Steiner (5.v.l.) durchschnitten das Band für die Verbindungsstraße zwischen Mattersburger und Ruster Straße.WERNER MÜLLNER  |  NOEN
x  |  NOEN

EISENSTADT /  In wenigen Tagen steht die Eröffnung des neuen Shopping-Parks Haidäcker am Programm. Größter Teil des neuen Fachmarktzentrums wird ein Interspar sein, um den sich zahlreiche Shops aus den Bereichen Bekleidung, Einrichtung und Sport ansiedeln werden. Pünktlich zur Eröffnung wurde nach nur zweieinhalb Monaten Bauzeit die Siegfried Marcus-Straße, auch als Spange-Süd bezeichnet, als wichtige Verbindung zwischen Matterburger und Ruster Straße fertig gestellt.

Durch die Spange-Süd ist es vom Shopping-Park Haidäcker zum Fachmarktzentrum an der Ruster Straße ein kurzer Weg. Darüber hinaus wird die Spange Süd durch die bessere Verteilung der Verkehrsströme sowie eine Entlastung der Leinner-Kreuzung eine wesentliche Erleichterung für die Verkehrsteilnehmer bringen.

1250 Euro für jeden Meter  der 400-Meter-Straße

Die Errichtungskosten des rund 400 Meter langen Straßenabschnitts betragen 380.000 Euro. Weitere 120.000 Euro wurden in den Kanalbau für die Oberflächenentwässerung investiert.

Die Spange-Süd ist nur eines von zahlreichen Straßenbauprojekten, die in Eisenstadt im Jahr 2011 verwirklicht werden. Insgesamt stehen im Budget 1,5 Millionen Euro für die Neuerrichtung und Sanierung von Straßen zur Verfügung.

Auf der Ödenburger Straße wird bei der Wirtschaftskammer ein Fußgängerübergang errichtet. Weingartenstraße und Axerweg werden neu gebaut, die Brücke bei der Zufahrt zum Gymnasium Wolfgarten wird saniert. Außerdem sind für diverse Instandsetzungsarbeiten 370.000 Euro vorgesehen.