Erstellt am 02. Mai 2013, 10:56

St. Georgener Jahrgangsbaum wieder angesägt. Wie im Vorjahr wurde auch heuer wieder der Jahrgangsbaum angesägt. Die St. Georgener sind verärgert, weil ein Jahrgangsbaum nichts mit einem Maibaum zu tun hat und man dabei nicht von Brauchtum sondern einem Vandalen Akt sprechen muss

 |  NOEN, Werner Müllner
Der Baum wurden „nur“ ca. 10 Zentimeter tief – anscheinend mit einer Handsäge – eingesägt. Der Baum – der rund eine Tonne wiegt – könnte jederzeit umfallen und hätte jemand treffen können. Ortsbezirksvorsteher Heidi Hahnekamp hat mit Helfern eine Lösung gefunden: „Wir konnten einen Kran auftreiben, der Baum wird gekürzt und wieder aufgestellt.“