St. Margarethen im Burgenland

Erstellt am 05. August 2016, 12:44

von Nina Sorger

Spar bei Ex-Zielpunkt: Weiter Interesse. Laut Eigentümer ist in puncto Verkauf des ehemaligen Zielpunkts „alles auf Anfang“. Spar will „Projekt weiter vorantreiben“.

Verlassen. Seit der Schließung der Zielpunkt-Filiale im Februar wird ein Käufer für das Objekt gesucht. Eigentümer führt Gespräche, doch Verhandlungen „könnten noch dauern“. Foto: Sorger  |  Nina Sorger

Für die geschlossene St. Margarethener Zielpunkt-Filiale gibt es auch weiterhin keinen Betreiber. Laut dem Besitzer der Liegenschaft, dem Frauenkirchner Architekt Werner Thell, sei derzeit „alles auf Anfang“. Thell erklärt dazu: „Eine aussichtsreiche Option hat sich leider zerschlagen. Ich bin aber in anderen Gesprächen, allerdings ist noch nichts Konkretes dabei – sowas kann dauern.“

Wie bereits berichtet, soll die Handelskette Spar einen Umzug von der derzeitigen Filiale in der Hauptstraße an den ehemaligen Zielpunkt-Standort ins Auge gefasst und sich gerüchteweise für Teile umliegender Grundstücke interessiert haben, um eine größere Filiale zu bauen.

Spar: „Kann sein, dass heuer nichts kommt“

Bei Spar gibt man sich weiterhin interessiert: „Wir treiben dieses Projekt auch weiterhin voran, allerdings muss noch vieles geklärt und verhandelt werden, daher wird es noch länger dauern“, so Spar-Pressesprecherin Nicole Berkmann. Wann letztendlich eine Entscheidung fallen soll, steht laut Berkmann: „Es kann sein, dass es heuer noch nicht soweit ist“, so die Spar-Sprecherin.