Erstellt am 21. März 2012, 00:00

Stadtkeller wird Lounge. NEU / Ex-Schlucki-Chef Michael Dichatschek macht aus dem ehemaligen Restaurant eine Tanzlounge mit Cocktails.

Baustelle. Enorme Umbauarbeiten waren notwendig, ehe Gastronom Michael Dichatschek mit der Realisierung seines Traumes beginnen konnte: Bis Ende des Sommers entsteht hier der Eisenstadtheller.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON BETTINA EDER

EISENSTADT / Gegessen – wie im ehemaligen Stadtkeller – wird nur bedingt im neuen Eisenstadtkeller von Michael Dicha tschek, aber getanzt wird ab Ende des Sommer jedenfalls. Denn dann eröffnet der ehemalige Schluckspecht-Chef an dieser Stelle eine Dance-Lounge. Livemusik, 80er-Party und Clubnights erwarten die Nachtschwärmer am Wochenende.

„Wir haben positive Rückmeldungen aus dem Rathaus und warten nur mehr auf den Bescheid vom Magistrat “, freut sich Dichatschek. 240 Personen sollen dann im Lokal Platz finden. Genehmigt werden soll nämlich erstmals auch der „Eiskeller“, der bisher nicht für Gäste geöffnete Weinkeller des ehemaligen Stadtkellers.

Was es alles in der neuen Lounge geben soll, lesen Sie in der Print-Ausgabe der BVZ.