Erstellt am 18. April 2013, 09:53

Start von Internet neu. Infrastruktur | Mit Mittwoch startet an beiden Standorten das flächendeckende WLAN. 60 neue Access Points wurden eingerichtet.

Internet für alle und überall. Seit Mittwoch (17. April) ist der unzureichende bzw. fehlende Internetzugang in manchen Bereichen beider FH-Burgenland-Standorte Geschichte. FH-Geschäftsführer Josef Wiesler (l.) brachte in die Infrastruktur frischen Wind. Fotos: FH Burgenland  |  NOEN, FH Burgenland
Von Bettina Eder

BURGENLAND | 3…2…1 — läuft am Mittwoch der Countdown, auf den viele Studenten der FH Burgenland schon lange gewartet haben: Das „WLAN neu“ wird freigeschaltet. Nun wird laut Geschäftsführung – nachdem sechs Kilometer Kabel an beiden Standorten verlegt und über 60 neue Access Points eingerichtet wurden – auch an Tagen mit hoher Auslastung an beiden Standorten WLAN unterbrechungsfrei gewährleistet. Erstmalig kann damit auch das Laborgebäude in Pinkafeld vollständig abgedeckt werden.

Das WLAN Neu der FH Burgenland wird ab dem 17. April schrittweise freigeschaltet. Das ist allerdings nur der erste Meilenstein der Erneuerung der teilweise veralteten Infrastruktur, den die neue FH-Geschäftsführung nun setzt: „Das Service wird sukzessive weiter ausgebaut, nächster Schritt ist die Verbesserung des Druckservice und die Modernisierung der PC-Räume für StudentInnen“, kündigt Josef Wiesler, FH-Geschäftsführer an.