Erstellt am 08. Februar 2015, 15:17

von Doris Fischer

Grosshöflein: Heidenreich ist Bürgermeister. Heinz Heidenreich (SPÖ) hat die Stichwahl mit fünf Stimmen Vorsprung gewonnen!

 |  NOEN, zVg
Sylvia Unger (Liste Burgenland) erreichte 49,8 Prozent, Heidenreich 50,2 Prozent.

x  |  NOEN
Sylvia Unger hat die Wahl gegen Heinz Heidenreich verloren.
Landeshauptmann Hans Niessl gratuliert Heinz Heidenreich zum Wahlerfolg: "Ich bin überzeugt, dass Heinz Heidenreich die richtige Wahl für Großhöflein ist. Ich wünsche ihm und ganz Großhöflein eine sachliche und erfolgreiche Gemeindepolitik", sagt Landeshauptmann Hans Niessl.

Daten und Fakten

Wahlbeteiligung: 73,6 Prozent

Heinz Heidenreich: 608 Stimmen, 50,2 Prozent

Sylvia Unger: 603 Stimmen, 49,8 Prozent

Heinz Heidenreich: "Die Spannung löst sich schön langsam. Es ist ein überraschender Erfolg, der mir nach so kurzer Zeit in Großzhöflein gelungen ist. Ich möchte ein Bürgermeister für alle Großhöfleiner sein und biete allen im Gemeinderat die Zusammenarbeit an. Zum knappen Wahlausgang: Gewonnen ist  gewonnen und wenn es nur um eine Stimme gewesen wäre."

Sylvia Unger: "Ich gratuliere Heinz Heidenreich zum Wahlsieg. Es ist wie es ist. Natürlich hätte ich gerne die Stichwahl gewonnen, aber wie gesagt es ist, wie es ist. Ich möcht weiterhin im Gemeinderat wie gehabt mitarbeiten."