Erstellt am 04. September 2012, 11:46

Suche mit Hundestaffel eingestellt. Seit Samstagnachmittag haben Polizei, Feuerwehr und die Hundestaffel des Arbeiter-Samariterbundes in Neufeld an der Leitha (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) nach einer vermissten 40-jährigen gebürtigen Tirolerin gesucht. Nun ist die Suchaktion eingestellt worden.

"Für uns ist die Suche aber noch nicht beendet. Wir haben kleine Hinweise aus der Bevölkerung erhalten, denen wir jetzt noch nachgehen", sagte ein Ermittler. Die Frau lebt seit einigen Jahren in der burgenländischen Stadt. Samstagmittag war sie noch zu Hause. Als ihr Lebensgefährte heimkam, war sie verschwunden. Die 40-Jährige hinterließ einen Abschiedsbrief, auch ihr Handy ließ sie liegen. Danach startete die Suchaktion, etwa 40 bis 50 Personen waren daran beteiligt.

Die Ermittler hoffen nun, dass sich die Frau bei Freunden aufhält. "Sie hat nicht viele Bekannte, aber wir haben einige Namen, die wir nun überprüfen", sagte ein Beamter.