Erstellt am 19. April 2013, 12:56

Traktordieb wurde auf frischer Tat ertappt. Auf frischer Tat ertappten Beamte der Polizeiinspektion Mörbisch (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) am Dienstag kurz vor Mitternacht einen Traktordieb.

Landespolizeidirektion Burgenland  |  NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland
Ein 34-jähriger Ungar, der als Lenker des Traktors fungierte, und seine Komplizen wollten die Zugmaschine über die Grenze verschaffen. Der Traktorlenker konnte festgenommen werden und wurde in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert. Den Komplizen gelang die Flucht über die Grenze.

Im Gemeindegebiet von Siegendorf versuchte ein ungarischer Staatsbürger samt seinen Komplizen einen Kleintraktor, auf dem eine Mulche montiert war, über die Grenze zu verschaffen. Aufmerksame Beamte nahmen den Traktor und den vorausfahrenden Kastenwagen wahr und signalisierten mittels Blaulicht die beabsichtigte Kontrolle der Lenker bzw. Fahrzeuge. Der Lenker des Traktors brachte diesen zum Stillstand, sprang aus der Fahrerkabine und flüchtete.

Dem Fahrer des weißen Kastenwagens gelang die Flucht über die Grenze Richtung Sopron. Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde der 34-jährige Täter in einem Graben gefunden und festgenommen. Der Geschädigte der Arbeitsmaschine wurde ausgeforscht und verständigt. Dieser gab bei der Vernehmung an, dass der Traktor sowie eine Tauchpumpe und eine Motorsense von seinem Grundstück gestohlen wurden.

Da sich der Ungar nicht geständig zeigte, wurde von der Staatsanwaltschaft Eisenstadt Untersuchungshaft angeordnet. Nach den Mittätern wird gefahndet.