Erstellt am 20. Januar 2014, 18:32

Traktordiebstähle - Zwei Verdächtige gefasst. Der Polizei ist ein Schlag gegen eine seit langem gesuchte Traktordiebesbande gelungen.

APA16555856 - 20012014 - EISENSTADT - …STERREICH: ZU APA 484 CI - Ein von der Polizei sichergestellter gestohlener Traktor auf einem undatierten Polizeibild. Der Polizei ist im Burgenland ein Schlag gegen eine seit langem gesuchte Traktordiebesbande gelungen, zwei VerdŠchtige wurden festgenommen. +++ WIR WEISEN AUSDR†CKLICH DARAUF HIN, DASS EINE VERWENDUNG DES BILDES AUS MEDIEN- UND/ODER URHEBERRECHTLICHEN GR†NDEN AUSSCHLIESSLICH IM ZUSAMMENHANG MIT DEM ANGEF†HRTEN ZWECK ERFOLGEN DARF - VOLLST€NDIGE COPYRIGHTNENNUNG VERPFLICHTEND +++ APA-FOTO: LANDESPOLIZEIDIREKTION BURGENLAND  |  NOEN, LANDESPOLIZEIDIREKTION BURGENLAN (APA)
In der Nacht auf Sonntag wurden zwei Verdächtige festgenommen, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Montag mit. Einer der beiden wollte flüchten, wurde jedoch nach wenigen Stunden gefasst. In Rumänien tauchte unterdessen ein gestohlener Traktor auf. Der Schaden allein in diesem Fall: 138.000 Euro.

Auf die Spur der Männer brachte die Polizei ein Führerschein, den sie am Wochenende bei der Überprüfung eines Autos auf einem Parkplatz der Wiener Außenringautobahn (A21) im Handschuhfach fanden. Während Beamte das Fahrzeug beobachteten, tauchte der Wagen mit den beiden Verdächtigen im Alter von 30 und 34 Jahren auf.

Rumänen in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht

Während für den 30-Jährigen die Handschellen klickten, suchte sein Komplize das Weite. Seine Flucht endete fünf Stunden später am Autobahnparkplatz Göttlesbrunn (Bezirk Bruck an der Leitha). Beamte einer Zivilstreife fassten den Mann, der sich in einem Pkw versteckt hatte.

Im vergangenen Sommer hatten sich im Burgenland Diebstähle von Traktoren gehäuft. Die Diebe gingen laut Polizei mit Brachialgewalt vor: In Jois etwa schnitten sie bei einem Traktor die Fahrerkabine ab, um ihn in einen Kastenwagen verladen zu können. Der Versuch scheiterte, zurück blieb ein Sachschaden von 40.000 Euro.

Die beiden festgenommenen Rumänen wurden in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht. Sie werden für den Diebstahl von zwei Traktoren in Weiden am See und in Gols verantwortlich gemacht. Zwei weitere Versuche scheiterten. Die in Weiden gestohlene Zugmaschine sollen sie in Rumänien einem Bauern verkauft haben. Die dortige Polizei stellte schließlich den zur Fahndung ausgeschriebenen Traktor sicher.