Erstellt am 20. Dezember 2011, 10:50

Überladenen Pkw gestoppt - Diebestrio gefasst. Die Polizei hat am Montag einen überladenen Pkw auf der Südostautobahn A3 bei Wulkaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt Umgebung) gestoppt und dessen Lenker sowie zwei Mitfahrer als mutmaßliche Buntmetalldiebe überführt.

 |  NOEN
Der Wagen war den Beamten aufgefallen, weil er dermaßen aufgesessen sei, dass die Funken flogen, sagte eine Polizistin am Dienstag. Bei dem Diebesgut handelt es sich um 240 Kilogramm Kupferleitungen, die vermutlich von einem Bahnhof gestohlen wurden.

"Die Recherche hat ergeben, dass es sich bei den Leitungsstücken um einen Fahrdraht der Oberleitung, wie sie bei den ÖBB verwendet werden, handelt. Woher sie stammen, wissen wir jedoch noch nicht", erklärte die Beamtin.

Die Kupferleitungen im Wert von rund 1.000 Euro hatten die Männer aus Ungarn im Alter von 26, 27 und 37 Jahren mit einem mitgeführten Bolzenschneider in "fachgerechte Stücke zugeschnitten" und in drei Reisekoffer sowie zwei Reisetaschen verstaut. Das Trio wurde angezeigt.