Erstellt am 11. Juli 2014, 11:08

Ungarinnen prallten gegen Hausmauer. Ein mit zwei ungarischen Staatsbürgerinnen besetzter PKW geriet am Freitag um 07.10 Uhr an einer Kreuzung in Siegendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) in Schleudern und prallte gegen die Einfriedungsmauer eines Hauses.

 |  NOEN, Einsatzdoku.at
Dabei wurden die beiden Frauen unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in ein Krankennaus eingeliefert. Aufgrund der erheblichen Verletzung war ein Alkotest mit der Lenkerin nicht möglich. Am PKW entstand Totalschaden.

Florianis mit 15 Mann im Einsatz

Die 33-jährige Lenkerin und ihre 27-jährige Beifahrerin waren mit dem PKW auf der Jenö-Takacs-Straße in Richtung Trausdorfer-Straße unterwegs gewesen; aus bisher ungeklärter Ursache kam die Fahrerin im Kreuzungsbereich ins Schleudern und prallte gegen die Einfriedungsmauer des Hauses Trausdorfer-Straße 14.

Zur Bergung des Fahrzeuges sowie zur Reinigung der Straße war die Freiwillige Feuerwehr Siegendorf mit 15 Mann im Einsatz.