Erstellt am 17. Juli 2014, 13:07

von LPD Burgenland

Verletzte Radfahrerin mit Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Am Donnerstag-Morgen kam eine 47-jährige Radfahrerin im Gemeindegebiet von Breitenbrunn zu Sturz. Sie verletzte sich so schwer, dass sie vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus geflogen werden musste.

 |  NOEN, Stefan Obernberger
Die Breitenbrunnerin fuhr mit ihrem Rad (ohne Helm) auf dem Radweg entlang der der Landesstraße L431 Richtung Seebadanlage Breitenbrunn. Etwa 100 Meter vor der Eisenbahnkreuzung kam sie, aus noch ungeklärter Ursache, zu Sturz und zog sich schwere Kopf- und Schulterverletzungen zu. Sie wurde vom Gemeindearzt erstversorgt und vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus geflogen. Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden. Ein Alkotest war aus medizinischer Sicht nicht möglich.