Erstellt am 17. Juni 2016, 15:58

VS Kleinhöflein ist Österreichs sicherste Volksschule. Hervorragendes Ergebnis beim heurigen Bundesfinale der Safety-tour 2016.

Volksschule Kleinhöflein  |  NOEN, SEPA.Media | Josef Bollwein (www.SEPA.Media)
Die Volksschulkinder aus Kleinhöflein konnten sich beim Bundesfinale der Safety-tour 2016 gegen alle anderen österreichischen Volksschulen durchsetzen. Der zweite burgenländische Vertreter – die Volksschule Stinatz – platzierte sich im Mittelfeld auf dem 7. Platz.

Voll motiviert nach dem Erfolg beim Landesfinale reisten die Schülerinnen und Schüler nach Wien. Gemeinsam mit den anderen acht Landessiegern und je einer Klasse aus Bayern und Ungarn kämpften sie bei 6 Einzelbewerben um den Sieg. Nach hervorragenden Leistungen jubelten die Kinder aus dem Landesnorden mit ihren mitgereisten Schlachtenbummler über das tolle Ergebnis. Lediglich die Vertreter aus Bayern schafften ein paar Punkte mehr.

Bei der großen Siegerehrung verliehen BM Wolfgang Sobotka, Zivilschutz-Vizepräsident HR Manfred Rothschädl, BZSV-Vizepräsident Obst iR Johann Loos und Vertreter der Sponsoren und des Bundesministeriums für Inneres die Siegerpokale, Klassenurkunden sowie persönliche Urkunden an die überglücklichen Kinder.

Der Burgenländische Zivilschutzpräsident, Präsident NR Bgm. Erwin Preiner, BZSV-Vizepräsident ObstiR  Johann Loos und GF Martin Bierbauer, gratuliert recht herzlich zu diesem tollen Erfolg.