Erstellt am 22. Februar 2012, 00:00

Warteschleife für Marx. BÜRGERMEISTER-WECHSEL / Wegen Krankheit von Noch-Ortschef Peter Vargyas verzögert sich sein Rücktritt erneut.

VON NINA SORGER

MÖRBISCH / Der Rücktritt von Mörbischs Bürgermeister Peter Vargyas (SPÖ) und damit die Übergabe an seinen Nachfolger Jürgen Marx lässt doch noch ein wenig auf sich warten, denn den scheidenden Ortschef fesselt derzeit die hochansteckende Hongkong-Grippe ans Krankenbett.

Entgegen Vargyas‘ Ankündigungen, noch in dieser Woche eine Gemeinderatssitzung abhalten zu wollen und Ende Feber im rahmen einer Bürgerversammlung sein Rücktrittsschreiben überreichen zu wollen, erklärt Jürgen Marx nun: „Wegen der Krankheit des Bürgermeisters findet die Gemeinderatssitzung voraussichtlich am 28. Feber statt. Auch die Bürgerversammlung wird es erst später geben.“

Jürgen Marx: „Wechsel wird  im März passierten“

Allerdings sei ein geordneter Wechsel mit Ende Feber laut Marx ohnehin noch nicht möglich: „Wir haben im März noch einige wichtige Termine, die wir vor dem Rücktritt des Bürgermeisters wahrnehmen wollen.“

Marx versichert aber: „Rücktritt und Wechsel werden aber noch im März passieren.“

Noch-Bürgermeister Peter Vargyas wollte sein Amt eigentlich mit Ende Jänner zurücklegen, entschied sich aber anders, als die Bezirks-SPÖ Jürgen Marx bereits davor als Nachfolger präsentierte (die BVZ berichtete).