Erstellt am 18. Oktober 2011, 12:12

Wechselgeld aus Trafik gestohlen. Ein kriminelles Duo hat Montagnachmittag in einer Trafik in Hornstein mit einem Ablenkungstrick einen Geldbetrag in vierstelliger Höhe entwendet.

NOEN
"Einer der beiden Männer hat Glückwunschkarten gekauft. Diese hat er dann mit einem 100-Euro-Schein bezahlt. Als der andere sah, dass die Frau aus einer Ledertasche im hinteren Bereich das Wechselgeld holte, nutzten sie quasi die Gunst der Stunde", so ein Polizist.

Während der als Käufer getarnte Unbekannte sich jede einzelne Karte von der Frau geben ließ, stöberte der andere Mann bei den Zeitungen, berichtete der Beamte: "Die beiden haben sich in einer Fremdsprache unterhalten und vermutlich darüber gesprochen, ob die Gelegenheit gut ist oder nicht."

Als die beiden das Geschäft verließen, schaute die skeptische Trafikantin nach und bemerkte, dass das Wechselgeld fehlte. "Ein wegfahrendes Auto hat sie leider nicht gesehen, weshalb wir vermuten, dass die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet sind", sagte der Polizist.

Die Männer dürften rumänischer bzw. polnischer Abstammung, zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß sein. Beide haben laut Zeugin dunkles Haar, seien schlank und gepflegt und haben dezente, dunkle Kleidung getragen, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.