Erstellt am 24. April 2014, 10:42

Wertvolle Gemälde bei Einbruch gestohlen. Bisher unbekannte Täter brachen zwischen dem 19. und 22. April in ein Einfamilienhaus in Donnerskirchen ein und stahlen dabei 15 wertvolle Gemälde.

Die Verdächtigen durchschnitten zunächst einen Maschendrahtzaun, um auf das Grundstück der Liegenschaft zu gelangen. In weiterer Folge brachen sie mehrere Türen des Hauses auf. Aus den Wohnräumen wurden dann 15 Gemälde aus dem 19. Jahrhundert sowie unzählige barocke Kunstgegenstände gestohlen.

Die Unbekannten entwendeten weiters aus einer Garage drei Fahrräder und vier Stück Winterreifen samt Alufelgen. Der entstandene Schaden konnte bis dato mit etwa 40.000,- Euro beziffert werden. Die Ermittlungen werden von den Beamten des Kriminaldienstes Eisenstadt geführt.