Erstellt am 16. Januar 2015, 10:09

von APA Red

80-Jährige ertappte Eindringling in Küche. Die 80-jährige Besitzerin eines Blumengeschäfts in Wulkaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) hat am Donnerstag einen Eindringling in ihrer Küche ertappt.

Der Mann, der zuvor versucht hatte, die Kassenlade aufzubrechen, rannte daraufhin davon und begegnete dabei einer Polizeistreife, die zu Fuß unterwegs war. Der 30-Jährige wurde laut Polizei festgenommen.

Zunächst an Lade gescheitert

Am frühen Nachmittag soll der Täter das unversperrte, aber leere Blumengeschäft betreten und versucht haben, die Lade aufzubrechen. Nachdem ihm das nicht gelang, soll er in die daneben gelegene Küche gegangen sein und die Einrichtung durchsucht haben, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Der 30-Jährige soll aus einer Schale Kleingeld - sowohl Euro als auch ungarische Forint - im Wert von rund drei Euro genommen haben, ehe ihn die 80-Jährige in der Küche überraschte.

Streife nahm Flüchtigen fest

Als die Frau den Mann ansprach, flüchtete er. Die Pensionistin ging dem Verdächtigen nach und machte Passanten auf der Straße auf den Vorfall aufmerksam.

Zwei Polizisten, die gerade in diesem Bereich auf Fußstreife unterwegs waren, konnten im Zuge der Fahndung mit Unterstützung von Kollegen den Dieb festnehmen. Der Verdächtige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.