Erstellt am 21. März 2013, 14:37

25 Prozent Rabatt im Mai. Kultururlaub in Tirol mit vielen der Topsehenswürdigkeiten verspricht der Frühling. Günstiger als heuer im Mai kann man die bekannten Tiroler Sehenswürdigkeiten nicht anschauen.

 |  NOEN
Von 1. bis 31. Mai 2013 bieten die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der Silberregion Karwendel einen Rabatt von 25 Prozent an.

Schlösser, Bahnen und Naturdenkmäler

Die Räume von Kaiser Maximilian sollte man gesehen haben. Kinder und Erwachsene werden zum Vorteilspreis auf Schloss Tratzberg geführt, das mächtig und erhaben über dem Inn im Naturpark Karwendel thront. Gleich in Sichtweite befindet sich ein zweites Schloss. Freundsberg überragt die Stadt Schwaz und ist nicht nur Museum sondern auch Aussichtsturm, Treffpunkt für Kultururlauber und Genießer.

Zuerst steigen Besucher den Turm hinauf und finden in jedem Stockwerk so manch interessantes Ausstellungsstück, um dann oben noch zusätzlich mit einem wunderbaren Blick auf das Karwendel und die Dächer der Stadt belohnt zu werden. Ebenso attraktiv ist die Achenseebahn – preislich und an sich.

Denn die alten Dampfzüge sind ein Erlebnis, wenn sich die Kolben in Bewegung setzen und die Bergfahrt beginnt. Nächstes Jahr feiert die Achenseebahn ein rundes Jubiläum: Seit 125 Jahren sind die Dampfzüge unterwegs. Sich selbst bewegen Aktive am besten bei einer kurzweiligen Wanderung durch die Wolfsklamm.

Die bekannte Schlucht im Karwendel ist für viele Wanderer ein fixer Bestandteil im jährlichen Wanderkalender. Gerade im Mai ist besonders viel Wasser zu sehen, dies macht die Klammwanderung besonders eindrucksvoll. Oben am Ende der Klamm sollten Interessierte noch den Weg zum Kloster St. Georgenberg gehen. Das Felsenkloster ist ein beliebtes Ziel.

Einzigartig und ebenfalls ermäßigt besucht man das „Haus steht Kopf“ in Terfens. Diese Sehenswürdigkeit ist zwar erst ein Jahr alt, zog aber bereits tausende Besucher aus nah und fern in seinen Bann. In leichter Schräglage gehen sie in das Haus hinein, im Inneren steht dann schließlich alles Kopf. Eine Besonderheit, die es im gesamten Alpenraum kein zweites Mal gibt.

All diese Sehenswürdigkeiten möchten ihre Attraktivität unter Beweis stellen und geben im Mai 25 Prozent Rabatt auf den Eintrittspreis. Detaillierte Erklärungen gibt die Seite www.maiurlaub.com . Gerichtet ist dieses Angebot an alle Urlauber, die gern ein paar Tage Urlaub in den Bergen verbringen und dabei Museen, Schlösser und Sehenswürdigkeiten besuchen möchten. Sie befinden sich alle in unmittelbarer Nähe, so dass Urlauber keine großen Fahrten von einem Ziel zum nächsten auf sich nehmen müssen. Wer ohne Auto anreist kann günstige Angebote der Bahn und den öffentlichen Nahverkehr in der Region nutzen.
 
Natur trifft Kultur

Perfekt ergänzt werden die vielfältigen Betätigungsmöglichkeiten vor beeindruckender Naturlandschaft von der historischen Silber- und Fugger-Altstadt Schwaz, die mit kulturellen Zeugnissen aus Vergangenheit und Gegenwart sowie spannenden Geschichten zum Anfassen aufwartet. Verbinden kann man den Besuch der Sehenswürdigkeiten mit zahlreichen Wanderungen rund um die Highlights.

Dank des angenehmen Klimas am Inn blühen auch im Mai bereits viele Blumen und die ersten Almwanderungen locken hinaus ins Grüne. Die Silberregion Karwendel – umschlossen vom wildromantischen Karwendelgebirge und den Tuxer Alpen – bietet ihren Urlaubsgästen eine herrliche Bergwelt zum Wandern, Mountainbiking und Skifahren.

Das Angebot, das der Tourismusverband Silberregion Karwendel betreut, ist dank zahlreicher Sehenswürdigkeiten und seltenen Naturschönheiten vielfältig und abwechslungsreich. Die Region präsentiert sich aber auch als wahres Paradies für alle Aktivurlauber. Rund 400 Kilometer Wanderwege sind im Karwendel und den Tuxer Alpen zu finden.