Erstellt am 14. März 2011, 07:59

Ägypten ist zurück. NACHFRAGE STEIGT / Noch gibt’s Sonderangebote ab 439 Euro für eine Woche Alles Inklusive mit Flug. Zu Ostern ist Ägypten aberschon fast wieder ausgebucht.

 |  NOEN, Bertrand Rieger/Hemis.fr
Seit dem ersten März-Wochenende fliegen die österreichischen Reiseveranstalter wieder nach Ägypten. Das Außenministerium hat seine Reisewarnung bis auf die Sahara-Gebiete aufgehoben – und so stehen die Badeorte Hurghada, Sharm El Sheikh und Marsa Alam am Roten Meer ebenso wieder auf dem Programm der Veranstalter wie NilKreuzfahrten zwischen Luxor und Assuan. Auch Ausflüge und Städtereisen nach Kairo werden spätestens ab Ende März wieder angeboten.
„Die Menschen in Ägypten haben ihren Stolz wiedergefunden und wollen ihre unermessliche Freude über den Neubeginn mit allen teilen. Ich sehe es daher als Verpflichtung, Ägypten und seinen vielen Angestellten in der Tourismusindustrie gerade jetzt beim Aufbau einer friedlichen Zukunft zu helfen“, erklärt Martin Hafner, Geschäftsführer des führenden Ägypten-Anbieters ETI, die rasche Rückkehr.

Derzeit wird noch mit Sonderangeboten gearbeitet, um die Flieger und Hotels zu füllen. Eine Woche Alles Inklusive mit Flug in einem Vier-Sterne-Hotel in Hurghada ist bei Abflug am nächsten Wochenende bei ETI schon ab 439 Euro buchbar – so billig war ein Ägypten-Urlaub noch nie!
Doch schon ab Mitte April dürfte sich die Situation wieder weitgehend normalisieren, denn alle Reiseveranstalter melden derzeit eine verstärkte Nachfrage für Ägypten. „Die attraktiven Angebote der Veranstalter und Hoteliers kurbeln den Tourismus vor Ort wieder an. Ein großer Vorteil ist bestimmt, dass die Tourismuszentren wie Hurghada, Sharm El Sheikh und Marsa Alam während der Proteste nie beeinträchtigt waren. Das Vertrauen in das Land ist bei den Österreichern wieder zurückgekehrt“, sagt zum Beispiel Okay Metiner, Produktverantwortlicher bei Gulet.

Auch bei TUI freut man sich über das wieder zurückgekehrte Interesse der Kunden an Ägypten: „Viele Österreicher, die im Februar storniert haben, möchten jetzt wieder fliegen. Die Karwoche ist schon so gut wie ausgebucht, und auch in der Woche nach Ostern sind nicht mehr allzu viele Plätze frei. Ägypten wird sich touristisch sehr schnell erholen“, erklärt Josef Peterleithner, Konzernsprecher der TUI Austria Holding.
Die Hotels am Roten Meer haben jedenfalls die letzten Wochen, in denen sie leer standen, gut genutzt, wie Lars Schulte, Zielgebietsmanager bei Neckermann Reisen, berichtet: „Viele Hoteliers haben zusätzliche Mitarbeitertrainings durchgeführt und kleinere Renovierungsarbeiten vorgezogen. So hat unser Hotelpartner SUNRISE Hotels & Resorts alle Angestellten weiter bezahlt und keine einzige Kündigung ausgesprochen. Die Hotels haben aus ihrer Not eine Tugend gemacht und empfangen nun frisch gestärkt die neuen Gäste.“