Erstellt am 21. Oktober 2012, 19:28

Auf der Durchreise. Fernweh / Das Reisen ist seine größte Leidenschaft. Horst Gruber (71) hat in seinem Leben bereits 154 Länder der Welt erkundet. Bis zu seinem 80er will er auf 193 Länder aufstocken.

Von Anita Kiefer

In 80 Jahren um die Welt. Treffender könnte man die Reiseleidenschaft von Horst Gruber nicht beschreiben. Denn: Der 71-Jährige hat ein außergewöhnliches Ziel: „Ich will bis zu meinem 80. Geburtstag alle 193 Länder der Welt bereist haben.“ Und dabei ist er auf einem guten Weg: In 154 Ländern war er nämlich schon.

„Ich bin schon in meiner Jugend viel gereist“, erinnert sich Gruber, der in der Gemeinde Brand Laaben (Bezirk St. Pölten) lebt. „1982 hat das extreme Reisen begonnen. 1988 bin ich mit dem Motorrad von Traisen nach Kapstadt gefahren – in 99 Tagen. Ich war in allen Zeitungen und im Fernsehen, sogar in Deutschland.“ Danach hat sich der 71-Jährige auf Flugreisen spezialisiert. Aber auch mit Auto, Zug oder Bus hat er Länder erkundet. Trotz der vielen Reisen – darunter zwei Weltreisen – die Gruber erlebt hat, ist ihm eine besonders in Erinnerung geblieben: die in die Antarktis. „Mit einem Eisbrecher sind wir die Drakepassage runter. Wir waren 78 Leute aus 16 Nationen auf dem Schiff, die Wellen waren zwölf bis 14 Meter hoch.“ Obwohl er sonst nie Medikamente gegen Übelkeit nimmt – „da hab’ ich sie gebraucht“, schmunzelt er.

Mindestens drei Tage sei er in jedem Land gewesen. „Meistens aber zwischen einer und drei Wochen.“ Grubers Lieblingskontinent ist Südamerika. Es gibt aber auch Länder, die ihm gar nicht zusagen, nämlich „Griechenland, Marokko, Neuseeland. Weil mir die Leute nicht gefallen.“

Seine 74-jährige Lebensgefährtin Helga Guggenberger begleitet ihn auf seine Reisen. Das war nicht immer so: Grubers Leidenschaft sorgte auch für eine große Krise: „Wir waren schon einmal zehn Jahre beinand’, von 1976 bis 1986. Von 86 bis 93 waren wir getrennt, weil ich so extrem mit dem Motorrad zu reisen begonnen habe.“ Seit 1993 ist das Paar wieder vereint. Obwohl Guggenberger „erst“ 128 Länder bereist hat, hat sie ihrem Lebensgefährten etwas voraus: „Sie war in Jemen, da war ich noch nicht.“

Die nächste Reise führt die beiden wieder rund um die Welt – unter anderem auf die Bahamas, die Marshallinsel und nach Mikronesien. 50.000 Kilometer und über 30 Flüge wird das Paar zurücklegen, zehn Länder werden besucht. Geplanter Reisestart ist Ende Oktober – allerdings kämpfen die beiden noch, alle Einreisegenehmigungen zu bekommen.

Die Finanzierung der Reisen ist für Gruber kein Pro-blem. „Ich frage mich immer, wie sich die jungen Leute ihre Reisen leisten können“, schmunzelt er. Denn: „Ich habe 45 Jahre gearbeitet und dann meinen Betrieb verkauft. Wir haben keine Kinder. Ich habe alles verkauft und bin zu meiner Freundin gezogen  – in Österreich besitze ich nichts mehr.“

Was er Reisefreudigen für ihre Touren empfiehlt? „Das Wichtigste ist die genaue Planung der Reiseroute. Man muss ja nicht gerade zur Regenzeit in einem Land sein.“