Erstellt am 24. Juli 2012, 08:21

Best of Kitzbüheler Horn: Gipfelfrühstück, Alpenblumengarten und Karstweg. An zehn Sonntagen zwischen Juli und September erobert die Bergbahn Kitzbühel die Bergwelt der Zweitausender schon ab 4.30 Uhr. Frühaufsteher dürfen sich dann bereits vor Sonnenaufgang auf ein Horngipfel-Frühstück ohne vorherigen beschwerlichen Fußmarsch freuen.

 |  NOEN
Sobald die Sonne aufgeht, genießt man von der Terrasse des Gipfelhauses eine fulminante Fernsicht und einen Morgengruß der Weisenbläser – sozusagen erste Reihe fußfrei. Die Wirtsleute servieren den Gästen Kitzbüheler Kost und Tirol Milch Produkte. Frisch gestärkt starten die Bergfreunde mit Engelbert und Madelaine, den geprüften Wanderführern von Kitzbühel Tourismus, zu einer geführten Höhentour. Die kleine und die große Hornrunde sind ein gemütlicher Bergwandertipp – auch für Langschläfer.

Im 20.000 m2 großen Kitzbüheler Alpenblumengarten entdecken Hobbybotaniker über 400 verschiedene Pflanzenarten und Alpenkräuter. Darunter sind auch botanische Raritäten aus den Anden, dem Kaukasus, den Pyrenäen und sogar dem Himalaya. Den grünen Daumen für all diese Pracht haben die „floralen Weltenbummler“ Eva und Toni Hofer sowie Prof. Dr. Herbert Reisigl vom Botanischen Institut in Innsbruck.

Im Juli und August findet jeden Tag um 11 Uhr eine einstündige kostenlose Führung durch diesen Alpenblumengarten statt. Vom dortigen Alpenhaus können Hobby-Geologen außerdem 450 Millionen Jahre zurück in die Vergangenheit wandern. Der 2,4 Kilometer lange Karstweg führt von der Trattalmulde, an naturgewaltigen Aussichtspunkten und eindrucksvollen Karstlöchern vorbei, bis zur „Weanerstadt“. Die kleine Trattalmrunde schafft man in 1,5 Stunden, die große in 2,5 bis fünf Stunden. Letztere führt den „Wilden Haag“ entlang bis zur Grünberg Lahning und zur Mittelstation der Hornbahn.
 
Erlebnis Kitzbüheler Horn
Hornbahnticket: Berg- und Talfahrkarte inkl. Besuch im Alpenblumengarten mit täglichen Führungen im Juli & August sowie Wanderung durch die Karstwelten
Horngipfelfrühstück (08.07–09.09.12): Berg- und Talfahrt, Frühstück und geführte Wanderung um 32,50 Euro