Erstellt am 26. Juni 2013, 13:01

Bio- und Natururlaub im Salzburger Pinzgau. Nachhaltigkeit, Regionalität und Naturverbundenheit: Diesen hohen Anspruch an einen Urlaub erhebt das Leoganger Landhotel Rupertus****.

 |  NOEN, Photographer: Johannes Felsch
Die jahrelange „Qualitätsoffensive“ ist auch durch unabhängige Zertifikate belegt. Das Haus ist Träger des Europäischen Ecolabels („EU-Blume“) und des Österreichischen Umweltzeichens für nachhaltigen Urlaub. Der „blaue Schmetterling“ steht für einen BioParadies-Mitgliedsbetrieb und der Blaue Engel für umweltschonende Produkte und Dienstleistungen. Seit 2008 ist das Natur-Aktiv-Hotel ein Klimabündnismitglied und Träger des „grünen Blattes“ des Umwelt Service Salzburg.
Das Hotel wird mit Biomasse beheizt, ist optimal gedämmt und komplett auf Energiesparlampen umgestellt. Die Familien Herzog und Blumenkamp haben als Gastgeber sehr hohe Ansprüche. Das dokumentiert etwa die Tatsache, dass ihr Haus bis Ende Juni um einen dritten und vierten Stock in massiver Holzbauweise erweitert wurde. Die 49 neuen Biozimmer haben Eichenholzböden, Zirbenholzmöbel, Villgrater Natur-Schafwollbetten und Wollstoffe. Für die „naturnahe“ Anreise nach Leogang ist der Bahnhof Saalfelden in sieben Kilometer Entfernung. Von München sind es etwa 150 Kilometer bis Leogang, über Siegsdorf-Lofer brauchen Autofahrer keine Autobahnvignette.

Mit gutem Gewissen genießen: Aus der Bio-Küche und im ErholPol

Mit gutem Gewissen genießen fällt im Landhotel Rupertus auch „ernährungsbedingt“ leicht. Durch biologische und regionale Lebensmittel, die hier zum überwiegenden Teil auf den Tisch kommen – zertifiziert durch die Bio Austria Kontrollstelle und das EU-Bio-Gütesiegel. Für den gesunden Start in den Urlaubstag sorgt ein Salzburger Biofrühstück auf der Rupertus-Terrasse. Der Anteil an Bioprodukten beträgt bereits 95 Prozent, der größte Teil kommt direkt aus dem Haus oder von Leoganger Bio-Bauern. Die Marmeladen kocht Frau Herzog selbst ein, das Brot kommt frisch aus dem Ofen. Eine Auswahl an gluten- und lactosefreien Bioprodukten sowie ein veganes Angebot sind selbstverständlich. Abends steht vitale Vollwertkost auf der Speisekarte, außerdem werden vegetarische Gerichte oder fangfrischer Fisch aufgetischt. Das Salatbuffet bietet mindestens 12 knackige Salatsorten und Rohkost mit hausgemachten Dressings, verschiedenen Ölen und Essig.

Im Bio-Garten des Hotel Rupertus wachsen 50 verschiedene Kräuter, die als Gewürze oder frisch aufgebrühte Tees die Sinne inspirieren. Früchte und Beeren können die Gäste in den Sommermonaten im Garten selbst ernten. Der neue zweistöckige ErholPOL bringt noch mehr Genuss in den Urlaub und wohlverdiente „Streicheleinheiten“ für Körper, Geist und Seele. Eine wohlige Infrarot Kabine, ein Bio-Kräuter-Dampfbad, die Bio-Garten-Sauna und die 90-Grad-Aufgusssauna lassen Temperatur und Temperament steigen. Das Therapie-Angebot umfasst „hauseigene“ Kräuterstempelmassagen und Alpenkräuter-Fußbäder, Massagen, Magnetfeld-Resonanztherapien und Mariás-Naturkosmetik-Behandlungen. Nadja Blumenkamp ist ausgebildete TEH-Praktikerin (Traditionelle Europäische Heilkunde) und stellt viele Öle, Salben und Essenzen selbst her.

 

Echt muss es sein“ – und immer von Herzen

„Echt muss es sein“ ist der Anspruch der Hoteliersfamilien Herzog und Blumenkamp. Diese Echtheitsgarantie betrifft das Schlafen und Wohnen ebenso wie die Küche, die Gastfreundschaft, die Wellnessbereiche sowie das Aktivprogramm des Hotels – für Groß und Klein. Vom ebenerdigen Kinderspielzimmer gelangen die Kinder in den Bio-Hotelgarten. Dieser lockt auch die Erwachsenen zum Entspannen am Kneippbach, am Barfußweg, im Nasch- und Kräutergarten oder auf den Schwebeliegen und im 25-Meter-Bio-Schwimmteich.

In den Ferienmonaten wird von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr Kinderbetreuung geboten – inklusive Mittagessen und Saft. Jede Woche steht unter einem anderen Motto. Es wird gespielt, gewandert, gebastelt, gekocht, gebadet und gewandert. Die Kleinen füttern die Hasen, die Größeren holen sich ihre Punkte am Beach-Volley- oder Fußballplatz. Der nur 200 Meter entfernte Kids-Mini-Bikepark bringt die Kids (vier bis 12 Jahre) jeden Montag im Juli und August mit kostenlosen Schnupperangeboten auf ihre Drehzahl. Die Auswahl an Angeboten für Familien mit Kindern ist in Leogang und Umgebung riesengroß. Ein Erlebnis-Schwimmbad mit Riesenrutsche und Wildwasserkanal, der „Sinne-Erlebnispark“ am Asitz, die Waldspielplätze sowie die Sommer-Rodel­bahn und die Kletterhalle in Saalfelden sind nicht weit. Erwachsene Sportler bekommen im Landhotel Rupertus volles Programm geboten: Die Vitaltrainerin animiert zum aktiven Erwachen, zu Gymnastik, Nordic Walking und zum Wandern. Direkt am Hotel liegen Plätze für Beach-Volleyball und Fußball, Tischtennis und Federball – im Haus ein Gymnastik- und Cardio-Fitnessraum. Gegen Gebühr gibt es täglich geführte Mountainbiketouren oder Fahrtechniktrainings.

Familienpaket:

Leistungen: 6 Tage/5 Nächte Kinder bis 4,99 J. frei, inklusive Bio-Verwöhnpension und allen Rupertus-Inklusivleistungen, inklusive LöwenAlpinCard mit Bergbahnnutzung, Rabatt auf das TauernSpa in Kaprun mit seinen 10 verschiedenen Pools und 134 m langer Rutsche, 10 % Rabatt beim Flying Fox, 20 % Rabatt auf Ponyreiten am Millinghof, freien Eintritt in die Museen und Taxi-Gutschein, Kinderbetreuung von Mo.-Fr. von 9 bis 18 Uhr in den Sommerferien – Preis p. P.: ab 415 Euro

Landhotel Rupertus****
Hütten 40
5771 Leogang

Telefon: +43/(0)6583/8466
Fax: +43/(0)6583/846- 55
www.rupertus.at