Erstellt am 04. September 2012, 12:47

„Der Krallerhof“ ist eine gute Adresse. Der Krallerhof in Leogang ist ein Viersternesuperiorhotel und zählt zu den führenden „Best Wellness Hotels Austria“. Im Hotel und den drei Nebenbetrieben AsitzBräu, KrallerAlm und Alte Schmiede wird Urlaubskultur vom Feinsten geboten.

 |  NOEN

Das beweisen die Awards, die der Krallerhof regelmäßig bekommt: Im Relax Guide 2012 hat der Krallerhof 19 Punkte und 4 Lilien erreicht, zuletzt gab es die Auszeichnung „HolidayCheck TopHotel 2012“ sowie den Zipfer Tourismuspreis 2012 für das neue AsitzBräu. Großen Wert legt die Hoteliersfamilie Altenberger, deren Betrieb der größten Arbeitgeber in Leogang ist, auf eine faire Unternehmenskultur. „Nur zufriedene Mitarbeiter geben ihr Bestes“, sagt Personalchef Ralf Enseleit.

Gut ausgestattete Mitarbeiterzimmer, kostenlose Verpflegung und Zugang zur hoteleigenen Wellness- und Freizeitanlage sind nur einige von vielen Benefits, auf die das Krallerhof-Team zählen kann. Spezialkonditionen gibt es beim Friseurbesuch und bei Massagen. Verbringt die Familie eines Mitarbeiters ihren Urlaub im Krallerhof, gibt es 50 Prozent Vergünstigung. Ebenso, wenn ein Mitarbeiter in einem „Best Wellness Hotels Austria“–Partnerhotel seinen Urlaub verbringt. Auf Weiterbildung wird größter Wert gelegt: Regelmäßige Käse-, Kaffee-, Tee-, Bier- und Weinschulungen mit Teilnehmerzertifikat zählen ebenso dazu, wie Kurse von WIFI und dem Best Wellness Verbund.

Kinder von Mitarbeitern werden während der Arbeitszeit im hauseigenen Kindergarten betreut. Männer und Frauen erhalten gleichwertige Bezahlung, die Frauenquote beträgt in Führungspositionen 50 Prozent. Lehrlinge nehmen an Tourismuswettbewerben teil, etwa an der Amuse Bouche Competition unter der Schirmherrschaft von Spitzenköchen und Gastronomieleitern. Das alles zusammen sowie Betriebsausflüge und Studienreisen machen den Krallerhof in Leogang zu einer der besten Arbeitsadressen des Salzburger Landes.