Erstellt am 15. April 2013, 16:00

Die Radtypen im Überblick. Welches Rad passt zu mir? Das ist eine gute Frage, denn die Auswahl ist groß.

 |  NOEN, BilderBox.com / Erwin Wodicka (www.bilderbox.com)
Dieser Überblick zeigt eine Auswahl an Fahrrädern:
  • Rennrad: Rennräder sind auf Schnelligkeit ausgelegt. Das heißt, sie sind leicht und eignen sich für sehr sportliche Fahrer. Gelände: Straße

  • Mountainbike (MTB): MTB sind sehr belastbar. Sie sind wie das Rennrad ein Sportgerät und nicht für Alltags-Radler geeignet. Außerdem haben sie meist keine Klingel oder Lichter und sind daher nicht konform der Straßenverkehrsordnung ausgestattet. Gelände: abseits befestigter Wege

  • Citybike: Hier steht nicht der Sport an sich im Fokus, sondern es wird häufig als Alternative zum Auto verwendet. Meist werden damit kürzere Strecken, zum Beispiel zum Einkaufen, zurückgelegt. City Bikes sind gut für Senioren geeignet. Gelände: Straße

  • Trekkingrad: Es ist stabil, bequem und belastbar. Das heißt, dass es sich dabei sozusagen um eine Mischung aus Mountain- und Citybike handelt. Der Vorteil: Trekkingräder kann man sehr vielseitig nutzen – sowohl als Sportgerät als auch als Fortbewegungsmittel in der Stadt. Gelände: Straße, Schotter, feste Wege

  • Cruiser-Bike: Diese Räder erinnern an den Stil der 50er Jahre und verbinden Lifestyle mit Design. Die Vorteile: Der niedrige Rahmen sorgt für eine rückenschonende Sitzhaltung, und sie sind auch für den Straßenverkehr geeignet. Für Sportliche ist dieses Rad weniger empfehlenswert, gemütliche Radfahrer lieben hingegen die Cruiser-Bikes. Gelände: Straße, befestigte Wege

  • Hollandrad: Bei diesen Rädern geht es eher um Komfort denn um Geschwindigkeit. Sie sind den Citybikes ähnlich und durch ihren relativ tiefen Einstieg auch für Senioren geeignet. Gelände: Straße, flache Strecken

  • E-Bike: Elektrounterstützte Räder bewähren sich vor allem im Stadtverkehr. Aber auch für längere Ausflüge sind sie ideal, denn wenn die Kraft nachlässt, kann man den Motor dazuschalten. Gelände: befestigte Wege und Straße, es gibt aber auch schon E-Mountainbikes fürs Gelände.
Mehr Tipps zum Fahrradkauf: http://www.fahrrad-ratgeber.com

Mehr rund um's Radeln, Wandern und Golfen finden Sie im NÖN-Sonderprodukt >>"Radeln und Wandern in Niederösterreich"