Erstellt am 05. Juli 2012, 14:41

Romantisches Frühstück mit dem Wilden Kaiser. Die Region Wilder Kaiser zählt zu den schönsten Wander- und Klettergebieten Tirols. Rings um den majestätischen Wilden Kaiser mit seinen schroffen Gipfeln und grünen Flanken locken sanfte Grasberge und aussichtsreiche Gipfel.

 |  NOEN
Am Weg liegen geschützte Wälder, Bergseen und saftige Almwiesen, die alle Strapazen einer Wanderung wett machen. Da die Wanderung hungrig macht, bieten im Sommer 20 Hütten ein spezielles „Frühstück am Berg“ – mit frischen Eiern, Bauernbrot, Marmelade und anderen selbstgemachten Köstlichkeiten. Als Nachschlag gibt es eine traumhafte Fernsicht auf den mächtigen Wilden Kaiser.

„In aller Munde“ sind die Köstlichkeiten vom Angus-Rind auf der Hinterschiesslingalm, die Weißwurst auf der Brenneralm oder das Nostalgiefrühstück auf dem Gruberhof, den man auch per Oldtimer-Traktor-Shuttleservice erreicht.

Auf die Hohe Salve, den Brandstadl, den Hartkaiser oder den Astberg kann man sich den Anstieg mit den Liften verkürzen. Wer zu Fuß unterwegs ist, kann sich über gut ausgebaute und perfekt beschilderte Wanderwege freuen. Dazu hat sich die Region Wilder Kaiser als Mitglied der österreichischen Wanderdörfer verpflichtet.

Nach dem kräftigenden Frühstück ist vielen Naturgenießern noch nach Höherem: Viele Wanderer entscheiden sich für einen der vielen Panoramawege mit einer wundervollen Aussicht. Erfahrene Alpinisten zieht es in das Herz des Wilden Kaisers, zwischen die steilen Felswände, über die Schotterfelder und auf die Klettersteige.
 
Auch immer mehr Kinder begeistern sich fürs Klettern. Deshalb gibt es im Kaisergebirge jeden Tag ein Schnupperangebot.


Frühstück am Berg (19.05.–21.10.12)

Preisbeispiel: 1 Woche im gemütlichen Appartement inkl. einem „Frühstück am Berg“-Gutschein gibt es ab 206 Euro p. P.