Erstellt am 09. Mai 2011, 07:47

Thermen beliebt wie nie. UMFRAGE / In den heimischen Thermen wurden im Jahr 2010 um 3,2 Prozent mehr Gäste gezählt als noch 2009. Der „Thermenreport“ hat erhoben, was ihnen gefällt – und was nicht.

SONY DSC  |  NOEN
Der neue „Thermenreport“ der VAMED Vitality World lässt keine Zweifel: Die Österreicher sind Wellness-Liebhaber! Mehr als 7,9 Millionen Gäste besuchten im Jahr 2010 eine der heimischen Thermen, was im Vergleich zu 2009 ein Plus von 3,2 Prozent bedeutet. Und mehr als 86 Prozent wollen dies heuer „genau so oft“ oder sogar „noch öfter“ tun als im Vorjahr.

Insgesamt haben 82 Prozent der Österreicher zumindest einmal eine heimische Therme besucht, bei den Niederösterreichern sind es sogar 91 Prozent, wobei neun von zehn Befragten „Entspannung und vom Alltag abschalten“ als Grund angeben.

Damit die Österreicher zufrieden sind, muss allerdings die Qualität stimmen. Besonders wichtige Kriterien sind „gute Wasserqualität“ (76 Prozent), „Ruhe“ (62 Prozent), „Einhaltung strenger Hygienebedingungen“ (56 Prozent) und die „richtige Wassertemperatur“ (57 Prozent), vor allem aber das „Preis-Leistungs-Verhältnis“ (85 Prozent), das von 64 Prozent der Befragten zumindest als „zufriedenstellend“ bewertet wird.

Als kritische Faktoren werden vor allem „überfüllte Thermen“ (62 Prozent) und „Lärmbelästigung“ (35 Prozent) empfunden. Immer wieder ein besonderes Ärgernis sind auch die „Liegen-Blockierer“. Satte 73 Prozent geben an, sich über Gäste zu ärgern, die „Liegen reservieren, ohne diese zu benutzen“. Interessanterweise geben aber 65 Prozent an anderer Stelle an, genau das auch selbst regelmäßig zu tun …

Marktführer VAMED Vitality World betreibt in Österreich insgesamt sieben Thermen- und Gesundheitsresorts, darunter auch die Therme Laa im Weinviertel.www.vitality-world.com