Erstellt am 18. Oktober 2012, 13:26

Tiroler Nobelskihütten und Chalets zwischen Zillertal und Großglockner. In den höchstgelegenen Weinkeller in den Zillertaler Alpen zur Degustation abschwingen, bei Walter Hartweger in Osttirols höchstem Gourmettempel den Großglockner grüßen.

 |  NOEN

Das ist Hüttenzauber mit Niveau, wie ihn die Geschwister Martha und Heinz Schultz seit acht Jahren in ihren sechs Skigebieten zwischen Tirol und Kärnten anbieten. Als vor acht Jahren die Kristallhütte in SKi-optimal Hochzillertal Kaltenbach ihre Pforten öffnete, haben sie in den österreichischen Alpen ein „Skihütten-Zeitalter“ deutlich oberhalb des Durchschnitts eingeläutet: mit hochstehender Küche, einem zeitgeistigen Ambiente und außergewöhnlichen Veranstaltungen.

Neues Châlets und Hotelresort in Kals

Ab 20. Dezember 2012 gibt es noch mehr exklusive „Übernachtungsmöglichkeiten“ im Großglockner Resort Kals-Matrei. Dann eröffnet auf 1.350 Meter an der Kalser Talabfahrt das Gradonna****S Mountain Resort Châlets & Hotel.
Auf dem „Stockerlplatz“ mit dem Großglockner am Horizont liegen ein Hotel mit 3.000 m2 großem Spa sowie 42 Châlets in moderner Architektur und Holzbauweise. Für Familien gibt es einen Kinderclub, einen Skiverleih und eine Skischule sowie ein kostenloses Anfängerskigelände direkt im Resort. Wer im Gradonna Mountain Resort einmal Gast war, gibt sich nicht mehr so leicht mit dem Durchschnitt zufrieden.