Erstellt am 17. Juni 2013, 13:17

Trotz Unruhen in Türkei keine Stornos. Reisen | Keine erhöhte Sicherheitsgefährdung in Tourimusgebieten.

baden im see schwimmen see badesee  |  NOEN, BilderBox.com / Erwin Wodicka (www.bilderbox.com)
Während in der Türkei politische Protestkundgebungen in verschiedenen Städten, speziell in Istanbul, fast auf der Tagesordnung stehen, dürfte das heimische Touristen kaum stören.

„Nein, es gibt bei uns keine Stornos“, sagt Harald Nograsek, Chef der Verkehrsbüro-Gruppe, zu der auch Freizeitreisen-Marktführer Ruefa gehört, gegenüber der NÖN. Es habe bislang auch nur wenige Anfragen von verunsicherten Kunden dazu gegeben. „Wir beobachten das Ganze natürlich. Aber die Urlaubsorte sind ja nicht betroffen“, meint Nograsek.

Entsprechend wären auch keine kostenlosen Reisebuchungsstornos möglich. Das heimische Außenministerium hat bislang auch keine Reisewarnung ausgegeben und rechnet derzeit auch nicht damit. Man spricht zwar von erhöhter Sicherheitsgefährdung, die gelte aber nicht für Tourismusgebiete. Man rät Türkei-Reisenden, den Taksim-Platz in Istanbul zu meiden. -hb-