Erstellt am 04. September 2012, 12:20

Urlaub frei von Elektrosmog. Den Gästen im neuen roomz budget design hotel in Graz (Eröffnung am 15.09.12) soll es nur an einem fehlen: an störenden und gesundheitsschädlichen Einflüssen durch Elektrosmog und an negativen Schwingungen.

 |  NOEN

Das Management des roomz graz setzt seit Monaten alles daran, in dem neuen Hotel ein Umfeld zu schaffen, in dem sich jeder wohlfühlen und schnellstmöglich regenerieren kann. Experten aus den Bereichen der Geomantie-Geobiologie, der Baubiologie, Vitalenergetik und Feng Shui werden dazu zu Rate gezogen. In einem Hotel „wimmelt“ es nur so von Handys, Schnurlostelefonen, WLAN-Funknetzen, Babyphonen, Stromkreisen, elektrischen Geräten, PCs, Monitoren usw., die alle elektrische Felder verursachen. Diese treffen aufeinander, überlagern sich und bilden so wieder und wieder neue Felder – es entsteht ungesunder Elektrosmog.

Das roomz graz setzt in dem trendigen neuen Haus auf die moderne Gabriel-Technologie, um dieser Belastung Herr zu werden. Mittels des sogenannten Gabriel-Chips – eine spezielle Folie, die direkt an der Quelle von technischen Feldern angebracht wird – kann Elektrosmog nachhaltig vermindert werden (detaillierte Informationen auf www.gabriel-tech.de ).

Zudem beauftragten die Betreiber des roomz graz im Sinne ihrer künftigen Gäste Ing. Manfred Kovacs von Vital Projekt mit einer Erdharmonisierung. Der renommierte Geomant (Geomanten beschäftigen sich mit den Energiestrukturen der Erde in Wechselwirkung mit den Menschen) kann mit Hilfe von sogenannten Steinsetzungen Grundstücke neutralisieren und energetische Blockaden aufheben (detaillierte Informationen auf www.vital-projekt.com ).

Das Ziel war es, das roomz graz durch positive Schwingungen zu einem besonderen Wohlfühlplatz zu machen. Beste Aussichten also für künftige roomz-graz-Gäste und Mitarbeiter. Das extravagante 276-Betten-Hotel liegt direkt im Messe-Quadrant und wird durch cooles Design, räumliche Dynamik, innovative Architektur, durchdachte Funktionalität und ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis ab 15. September 2012 neue Akzente in der Grazer Hotellerie setzen.

Eröffnungsangebot: 3 Tage in der „City of Design“
1. Tag: Anreise bis Mittag, 14.30 Uhr Altstadtrundgang „Graz-Streifzug“ – gemütlicher Spaziergang durch eine der faszinierendsten Altstädte Mitteleuropas, die jung, frech und innovativ zugleich sind, 3-Gänge-Abendmenü im Hotel (exkl. Getränke), Nächtigung im roomz graz
2. Tag: Frühstück im Hotel, Universalmuseum Joanneum (zur Wahl stehen: Kunsthaus Graz, Schloss Eggenberg, Museum im Palais, Volkskundemuseum, Neue Galerie, Multimediale Sammlungen), Nachmittag zur freien Verfügung (Shoppingtipps und „Geheiminformationen“ an der Rezeption), Nächtigung im roomz graz
3. Tag: Frühstück im Hotel, Abreise – Preis p. P.: im DZ ab 130 Euro, im EZ ab 179 Euro