Erstellt am 04. Juni 2012, 08:37

Von Individualität und Regionalität. AN DER HAFENSTADT / Bodrum wirkt mit seinen privaten Buchten einladend auf Reisende, die auf der Suche nach dem besonderen Lifestyle sind.

 |  NOEN
VON DANIELA FILZ

Dass Exklusivität seinen Preis hat, ist allseits bekannt. Regelmäßige St. Tropez-Reisende wissen das aber auch zu schätzen. Derzeit blüht auch gerade in den Ausläufern des Taurusgebirges eine Hafenstadt auf, die immer öfter als „das türkische St. Tropez“ bezeichnet wird. Und Bodrum hat hinter den unzähligen Hügeln auch wahrlich einiges zu bieten, womit man diesen Vergleich bestätigen kann. Indivi-dualität wird in der aufströmenden Stadt groß geschrieben – das wissen mittlerweile auch schon Stars wie Mick Jagger, Phil Collins, Jessica Biel oder Jon Bon
Jovi. Immer öfter zieht es sie nach Bodrum, um hier Luxus und Lifestyle der anderen Art zu genießen.
Die Stadt mit den theaterförmigen Geländeausbuchtungen trägt eine imposante Geschichte mit sich – diese spiegelt vor allem das Mausoleum oder das Johanniterkastell St. Peter wider.

Auf dem Gulet unterwegs zu einsamen Buchten

Lange Tradition hat in der türkischen Stadt der Bootsbau. Wurden die Schiffe früher für den Kampf eingesetzt, zeugen die heutigen Gulets von purem Luxus. Man kann sie für einen Aufenthalt in Bodrum mieten. Während der Kapitän dabei versteckte Buchten ansteuert, die
es dort ja zuhauf gibt, kann man es sich an Deck gemütlich machen, die Sonnenstrahlen genießen und die Seele baumeln lassen. Und es fehlt dabei an nichts! Mit dem Blick auf ein traumhaftes Panorama kann man zu träumen beginnen. Bodrums charakteristisch weiße Häuser verschwimmen mit dem kräftigen Türkis des Meeres – ein einmaliger Augengenuss. Damit nicht genug. Nach einem erfrischenden Bad im Meer kommt man wieder zurück und wird mit einem mehrgängigen, leichten Menü erwartet. Knackiger Salat, frischer Fisch und süße Früchte stehen auf dem Tisch und lassen auch das kulinarische Herz höher schlagen.

Und was sowohl für das Gulet sowie für viele weitere namhafte, exklusive Restaurants oder Bleiben in Bodrum, wie das Amanruya, Hotel Kempinski oder Masakizi, gilt: Regionalität wird überall groß geschrieben. Man setzt auf die heimischen Produkte, wie etwa Oliven und Mandarinen, die auf der Halbinsel wachsen. Und auch der Wein, der serviert wird, kommt aus der Region.

Bei Selia wird alles selbst gemacht

Auch Bodrum hat ein Weingut – Selia wird von Selva Ismen und ihrem Mann bewirtschaftet. Ein Ausflug dorthin ist ein absolutes Muss. Gegen Voranmeldung zeigt die Familie gerne ihren Weinkeller sowie ihren Selbstvermarkterbetrieb her. Bei Sonnenuntergang kann Shiraz genossen werden. Dazu werden frische Erdbeeren sowie selbst gemachter Ziegenkäse oder Marillenmarmelade serviert. Das Ambiente ist einfach authentisch – und hochklassig.

Wofür Bodrum noch bekannt ist? Seit Jahrzehnten für sein Nachtleben. Viele Hotspots sind direkt am Hafen gelegen. Billionaire Club oder Kuba Bar, um nur einige zu nennen. Auf jeden Fall sollte man die Open-Air-Diskothek Halikarnas gesehen haben – Feiern im Freien ist hier angesagt. Jeden Tag wird eine andere Musikrichtung geboten, somit ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders einladend sind die kleinen gemütlichen Lokale an der Kneipenstraße Cumhuriyet Cad, wo man beim Biertrinken die Beine (fast) im Wasser baumeln lassen kann …


THEMA: TÜRKEI
ANREISE
•Ab 14. Juni fliegt Lauda Air
immer donnerstags nonstop nach Bodrum (Preis: ab 129 Euro).
Weitere Infos: www.laudaair.com

ANGEBOTE
Blaue Reise auf höchstem Niveau von PurTouristik:
• 21. bis 28. Juni
2 N/VP Gulet Yacht VIP & 5 N/F
Hotel Kempinski Barbaros Bay*****
Pauschalpreis p.P. im Doppelzimmer/Doppelkabine 2200 e
• 28. Juni bis 5. Juli
2 N/F Hotel Kempinski Barbaros Bay***** & 5 N/VP Gulet Yacht Pauschalpreis p.P. im Doppelzimmer/Doppelkabine 3390 €
•5. bis 12. Juli
2 N/VP Gulet Yacht „VIP“ & 5N/F Hotel Kempinski Barbaros Bay*****
Pauschalpreis p.P. im Doppelzimmer/Doppel-Kabine 2570 €
Weitere Infos auf:
www.pur-touristik.at

WEINGUT SELIA
• Infos: www.selia.com.tr oder
selvaismen@hotmail.com