Erstellt am 16. Dezember 2012, 14:33

Waldviertler Winterreise. Von Gallien nach Langenlois / Ein kulinarischer 3-Tages-Ausflug in den nördlichsten Winkel Österreichs bietet die Chance auf exquisite und außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke.

 |  NOEN
Von Brigitte Wimmer

Wer nach Gallien fahren will, braucht nicht französisch zu lernen. Denn dieses geheimnisvolle Dörfchen liegt in Österreich. Genauer gesagt im Waldviertel. Gut versteckt mitten im Wald zwischen Geras und Horn.

Dort kann man in idyllischen Holzbohlenhäusern übernachten und im Holzofen gegrillte Schweine und Karpfen, selbst zubereitet von Bruno Toifl, dem Häuptling und Wirt des Dorfes, schmausen.

Im Sommer stehen auch noch Tipis zum Übernachten zur Verfügung, und jetzt im Winter findet am 22. und 23. Dezember ein Weihnachtsmarkt statt. Familie Toifl braut ihr eigenes Bier, und die Weihnachtskarpfen aus den Teichen „Galliens“ schmecken besonders gut. Wer also jetzt in der Adventzeit noch ein paar, abenteuerliche Tage verbringen möchte, kann in „Gallien“ auch gleich den Fisch für das Weihnachtsfest mitnehmen.

Weihnachtsgeschenke für alle Sinne bietet auch das Familienausflugsziel Sonnentor in Sprögnitz, nahe Zwettl. Das Biounternehmen heißt einem schon beim Eintreten mit einer Fülle würziger Düfte, von Tees und Kräutern, willkommen. Für Kinder steht ein großzügiger Spielraum mit liebevoll gestalteten Kräuterrätseln und Malbögen bereit. Und jetzt zur Adventzeit bietet die Firma Sonnentor jeden Samstagnachmittag gratis Pferdekutschenfahrten an und die Möglichkeit, seine ganz eigene Teemischung zu kreieren. Wer dann mit Glückskeksen, Tees und aromatischen Kräutern bepackt noch etwas ganz Romantisches erleben will, fährt ins Schlosshotel Rosenau.

Schon alleine die Schlossherrin Margit Zulehner ist einen Ausflug nach Rosenau wert. Eine elegante Frau um die 50, immer in Begleitung ihres schwarzen, großen Schlosshundes. Sie führt die Besucher durch das Museum der Freimaurerloge. Sofort fühlt man sich zurückversetzt in eine Zeit des Sherlock Holmes, denn die Rituale der Freimaurer sind noch geheimer als geheim. Trotzdem gibt es einiges zu sehen. Symbolträchtige Fresken und Ölbilder und rituelle Räume, die noch immer von in- und ausländischen Freimaurerlogen genutzt werden. Anschließend gibt es die Möglichkeit, im Schlossrestaurant zu essen und auch zu übernachten.

Kulinarische Vielfalt bietet auch das Brauhotel Weitra. Das ehemalige Hofbräuhaus aus dem 16. Jahrhundert ist besonders bekannt für sein Bier-Genussmenü. Außergewöhnliche Geschenke, wie Bierschokolade, Biersenf oder einer Bier-Geschenkbox, sind hier erhältlich.

Bevor man das Waldviertel wieder verlässt, sollte man unbedingt noch einen Abstecher nach Langenlois ins Weinhotel Loisium machen. Einen der erlesenen Weine des Weinguts Steininger kosten und ein paar Flaschen Steininger Muskateller Sekt für Silvester mitnehmen.

Nähere Infos zum Waldviertel: www.waldviertel.at/winter



Termine

Gallien: Weihnachtsmarkt am 22. und 23. Dezember, Moni & Bruno Toifl, Gallien 1, 0664 / 5303441

Sonnentor: Adventsamstage von 9 bis 17 Uhr mit Pferdekutschenfahrten, Zwettl, Sprögnitz 10, 02875 / 7256-100

Brauhotel Weitra: Advent-Brunch am 23. Dezember, Weitra, Rathausplatz 6, 02856 / 29360

Loisium: Weingartenadvent bis 23. Dezember, Langenlois, Loisium Allee 1, 02734 / 32240

Schloss Rosenau: Jazzbrunch, Kino & Fotoausstellung, Margit Zulehner, Schloss Rosenau 1, 02822 / 582210