Erstellt am 05. Juli 2012, 14:27

Wandern im Piccolo Tibet der Alpen. Das „Piccolo Tibet der Alpen“, ist ein begehrter Ausgangspunkt für Wanderer, Bergsteiger und Kletterer. Die Lage auf 1.816 Metern sorgt für gesunde Höhenluft, Höhensonne und weit reichende Perspektiven. Im Valtellina stehen dem Nordic Walking Fan und begeisterten Wanderer alle Möglichkeiten offen.

 |  NOEN
Über 3000km Routen bietet das Gebiet zwischen dem Schweizer Nationalpark in Engadin und dem italienischen Nationalpark Stilfserjoch.
In Livigno befindet sich  das Vier-Sterne Hotel Lac Salin Spa & Mountain Resort, das seit 2012 Mitglied bei den Europa Wanderhotels ist.

Begeisterte Natururlauber können in dem Vier-Sterne Hotel  auf eine gut sortierte Wanderbibliothek zählen, Wanderkarten und Tipps für die nächste Tour erhalten Gäste direkt an der Rezeption.
Außerdem werden wöchentlich geführte Touren mit erfahrenen Wanderführern angeboten. Von einfachen Kultur-Spaziergängen durch Livigno über Höhenwanderungen durch Almwiesen und Wälder bis zu kniffligen Dreitausender-Touren ist alles dabei.
Eine vierstündige Wandertour führt auf einem alten Verbindungsweg vom Valterllina durchs Engadin ins Fraele-Tal im Nationalpark Stilfserjoch. Unterwegs passiert man die Seen von Cancano und San Giacomo, die Quelle des Adda-Flusses und den Alpisella-Pass (2.268 m), der die Wasserscheide zwischen Norden und Süden bildet.

Nach dem Naturerlebnis folgt der Gang ins Wellness-abenteuer: In der 900 m2 großen Wellnessoase Mandira Spa im Hotel Lac Salin Spa & Mountain Resort mit seinen Pools, Saunen und Dampfbädern, Hamam und Ruhebereich ist alles auf Genuss von Kopf bis Fuß ausgerichtet.

Ein Schwerpunkt liegt auf fernöstlichen Anwendungen, wie man es sich im „Piccolo Tibet“ erwarten darf. Ayurveda oder Shiatsu werden ebenso angeboten, ebenso Massagen mit Veltliner Bergkräuter-Essenzen.

Eine weitere Draufgabe sind die Köstlichkeiten von Maître Rudi Wanninger im „Milio Restaurant“. Im Mittelpunkt seiner „Fusionsküche“ aus Veltliner und internationalen Delikatessen stehen regionale und saisonale Produkte.
x  |  NOEN