Erstellt am 26. November 2012, 08:24

Anonym am Telefon. Beratung | Gerade rund um Weihnachten werden sie mehr, die Frauen, die in schwierigen Situationen Ansprechpartner suchen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  |  NOEN
Gewalt ist keine Seltenheit. „Wir schätzen, dass jede vierte, fünfte Frau in Österreich betroffen ist“, so Landesrätin Barbara Schwarz anlässlich der Tage gegen Gewalt an Frauen. Quer durch alle Schichten, religiöse Bekenntnisse …

Doch: „Sehr viele Frauen, die betroffen sind, haben Scheu danach zu fragen, welche Möglichkeiten es gibt.“ Möglichkeiten, der Gewalt zu entkommen. Möglichkeiten, neue Wege zu finden.
Davon gibt es verschiedene. So gibt es etwa die Möglichkeit, den Täter wegweisen zu lassen. Es gibt das Gewaltschutzzentrum NÖ mit mehreren Außenstellen, mehrere Frauenhäuser und Notwohnungen, zehn Frauenberatungsstellen mit sieben Außenstellen, und es gibt das NÖ Frauentelefon. Ein Angebot des NÖ Hilfswerks, das genutzt wird. So gab es heuer bis Ende Oktober 1.176 telefonische Beratungen. 445 davon übrigens nicht in Deutsch. Denn seit 2002 wird die Beratung auch in Tschetschenisch, Russisch, Türkisch und Serbokroatisch angeboten.

Was das NÖ Frauentelefon ausmacht? „Es ist ein Gespräch von Frau zu Frau, kostenlos und anonym und völlig unverbindlich“, erläutert NÖ-Hilfswerkspräsidentin Michaela Hinterholzer. „Das Ziel ist es, zu stützen, informieren, Hilfe anzubieten.“
Und das bezieht sich nicht nur auf Gewalt, die übrigens auch rein psychischer Natur sein kann. Wie Anrufe von gerade älteren Frauen zeigen, deren Männer sie über Jahrzehnte hinweg immer wieder verbal attackiert haben. Sondern: „Ich kann auch anrufen, wenn mein Kind Probleme in der Schule hat“, erläutert Schwarz.
„Es ist ganz wichtig, dass wir keinen spezifischen Schwerpunkt haben“, unterstreicht auch Barbara Wegscheider, die Leiterin des Frauentelefons. „Scheidung, Trennung, Depression, Einsamkeit, Suchtverhalten, Überforderung, Asyl – zu all diesen Themen stehen unsere Experten zur Verfügung“, so Hinterholzer.

Mehr Infos
Mehr zu den Angeboten für Frauen: www.noel.gv.at (-› Gesellschaft und Soziales -› Frauen -› Beratung und Hilfe)
NÖ Frauentelefon: 0800 800 810
Mo, Mi, Do & Fr 10 bis 14 Uhr, Di 12 bis 14 Uhr (Rechtsberatung: Di 9 bis 12 Uhr, Fr 14 bis 16 Uhr;
Beratung in Tschetschenisch und Russisch: Mo 14 bis 16 Uhr, in Türkisch Do 14 bis 16 Uhr und in Serbokroatisch Fr 14 bis 16 Uhr
www.hilfswerk.at/niederoesterreich