Erstellt am 03. Oktober 2011, 00:00

Autarkie-Forum. Das Conference Center Laxenburg (Bezirk Mödling) war am Freitag Schauplatz des 3. Autarkie-Forums.

Das Conference Center Laxenburg (Bezirk Mödling) war am Freitag Schauplatz des 3. Autarkie-Forums. Organisiert von der „Ingenieurbüros“-Fachgruppe der Wirtschaftskammer Niederösterreich haben hochkarätige Experten über die mannigfaltigen Umwelttechnologie-Initiativen referiert. Friedrich Bauer (r.), Obmann der Fachgruppe, betonte, dass in puncto Energieautarkie „das Thema Technik alleine nicht ausreicht; wir müssen uns auch mit den Strukturen beschäftigen“. WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser (l.) freute sich, dass „vor Jahren aufgezeigte Alternativen längst keine Fantasien mehr sind“ und lobte alle Anstrengungen, die sich um die E-Zukunft drehen. „Wir als Wirtschaftskammer werden alle Initiativen tatkräftig unterstützen.“ Interessierter Zuhörer war auch Bürgermeister Robert Dienst (l.) neben Moderator Albrecht Leopold Reuter.DWORAK  |  NOEN, FOTO: DWORAK
Organisiert von der „Ingenieurbüros“-Fachgruppe der Wirtschaftskammer Niederösterreich haben hochkarätige Experten über die mannigfaltigen Umwelttechnologie-Initiativen referiert. Friedrich Bauer (r.), Obmann der Fachgruppe, betonte, dass in puncto Energieautarkie „das Thema Technik alleine nicht ausreicht; wir müssen uns auch mit den Strukturen beschäftigen“. WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser (l.) freute sich, dass „vor Jahren aufgezeigte Alternativen längst keine Fantasien mehr sind“ und lobte alle Anstrengungen, die sich um die E-Zukunft drehen. „Wir als Wirtschaftskammer werden alle Initiativen tatkräftig unterstützen.“ Interessierter Zuhörer war auch Bürgermeister Robert Dienst (l.) neben Moderator Albrecht Leopold Reuter.