Erstellt am 19. November 2014, 10:01

von APA/Red

Babywippen-Test: Drei von elf fielen durch. Drei von elf Babywippen sind in einer Untersuchung der Zeitschrift "Öko-Test" durchgefallen.

Das berichtete die Konsumenteninformation der Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich am Mittwoch. Sie rät dazu, selbst im Geschäft den Praxistest zu machen. Die Experten testeten die Wippen auf Sicherheit und Ergonomie, auch die Inhaltsstoffe wurden im Labor analysiert. Vier Produkte erhielten das Gesamturteil "gut", weitere vier lagen im Mittelfeld, drei schnitten mit "ungenügend" ab. Die Prüfergebnisse können unter heruntergeladen werden.

Die AK empfiehlt Eltern, vor dem Kauf zu prüfen, ob das Hinein- und Herausheben des Kindes ohne Probleme gelingt, ob der Kopf gut abgestützt und die Wippe nicht zu steil ist. Zudem sollte bei der Entscheidung für ein Produkt berücksichtigt werden, ob es einen guten Stand hat, nicht umfallen kann sowie problemlos aufklappbar und transportierbar ist.

Die Konsumentenschützer machten gleichzeitig darauf aufmerksam, dass Babys nicht mehr als 20 bis 30 Minuten in einer Wippe verbringen sollten, um Schäden an der Wirbelsäule zu vermeiden.